Ist Gefängnisstrafe eine Form von Folter?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Soll das eine Scherzfrage sein?

Du hast doch selbst die Entscheidung getroffen bzw. bist ganz bewußt das Risiko eingegangen, ins Gefängnis zu müssen, indem du eine Straftat begangen ist. Sozusagen bist du freiwillig dort. :-))

Du mußt lernen, die Konsequenzen deines Handelns zu tragen und nicht andere dafür verantwortlich machen, wenn du im Gefängnis landest und es dir dort nicht gefällt. Wie heißt es so schön: "Jeder ist seines Glückes Schmied" oder "jeder liegt so, wie er sich bettet".

Wenn du eine Gefängnisstrafe hast, bedeutet es, dass die Allgemeinheit vor dir geschützt werden muß. Das ist richtig und gut so. :-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RischijKot
16.07.2017, 01:57

Darüber läßt sich streiten, in welchem Verhältnis Gefängnisstrafen angeordnet werden. Wen beispielsweise Vergewaltiger mit Bewährungsstrafen davonkommen, aber Schwarzfahrer in den Bau müssen, stimmt etwas nicht mit dem Rechtssystem bzw. der Verhältnismäßigkeit.

0

Naja die normale Strafe nicht aber so Sachen wie Isolationshaft oder das fesseln im besonders Gesicherten Haftraum kann man schon so betrachten .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jedes Rechtssystem beruht darauf, dass Zuwiderhandlungen auch bestraft werden können. Freiheitsentzug ist in fast allen Ländern die höchste Bestrafung.

Dieser wird aber nicht willkürlich angeordnet, sondern erfolgt nur nach einem rechtsstaatlichen Gerichtsverfahren und Urteil. (außer aktuell in der Türkei)

Mit Folter hat das nichts zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da sollte man auch mal die OPFER fragen, ob die Täter mit ihnen so behutsam umgegangen sind?!

Inzwischen vergessen wir völlig die Opfer und kümmern uns immer mehr um die Täter!

Der Lebensweg der Täter ist für die Presse und den Journalismus mittlerweile interessanter als das Leben der Opfer, sofern sie noch eines haben!!!

Das mit Sicherheit in den meisten Fällen. Von daher darf man sich halt nicht wundern, wenn man dann 23 Stunden auf 8 qm sitzt oder mit Mitinsassen zusammen untergebracht ist, die einem nicht so angenehm sind.

Hätte man keine Straftat begangen, müsste man auch nicht in Haft sitzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo.

Du kannst das Deutsche Strafsystem nicht mit dem Deutschen vergleichen.
In Deutschland wird aus mehreren Strafen eine Gesamtstrafe gebildet.
In den USA werden alle Strafen zusammengezählt werden.
Du kannst auch die Gefängnisse nicht miteinander vergleichen.
In D. wird mehr zur Resozialisierung  bestraft, und in den USA mehr nach Strafe. Nackter Beton Kein. Buch oder Kommunikation.
Strafen von60 Jahren keine Seltenheit.
Die Kaution ist für Reiche einfacher aufzubringen.
15 oder 20 Jahre im Knast zu sein ist sehr hart. Ich würde das glaube ich nicht überstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich halte eine lebenslange Haft für eine größere Strafe, als die Todesstrafe. Daher bin ich auch gegen die Todesstrafe, wobei ich natürlich verstehen kann, wenn welche dafür sind (und es natürlich 100 % bewiesen ist).

Folter wäre aber der falsche Begriff, sowas gibts vielleicht in Amerika (Guantanamo) oder Saudi-Arabien, aber nicht in zivilisierten Ländern wie Deutschland, Schweden, Rußland, Finnland oder allgemein Europa...

Ein Leben lang in einem Loch eingesperrt zu sein und zu wissen, nie wieder frei zu kommen, halte ich für einen unerträglichen Gedanken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Folter hat zum Ziel, jemanden zu einer Aussage zu bewegen, oder jemanden einfach nur zu quälen.

Gefängnis ist eine Bestrafung.

Beides mag in fragwürdigen Regimen Hand in Hand gehen, aber es sind dennoch zwei unterschiedliche Dinge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von b03hnch3n
15.07.2017, 16:44

Es ist eine Form von Folter, zumindest wie sie praktiziert wird. Freiheitsberaubung und Kontrolle akzeptier ich noch, aber jemandem das Stille seiner Grundbedürfnisse zu verwehren ist für mich Folter. Und unter Grundbedürfnisse meine ich nicht essen, trinken und atmen. Wir sind keine Pflanzen.

0

Was ist daran Folter?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von b03hnch3n
15.07.2017, 16:35

es wird dir verwehrt Kontakt zum anderen Geschlecht zu haben. Ein menschliches Grundbedürfnis

0

Nein, es ist eine Bestrafung für begangene Taten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nope.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

NEIN!

Wenn dann überhaupt Freitsberaubung!

Aber verdient, um eine große Mehrheit vor eine kleine Minderheit zu beschützen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein es ist eine strafe dafür das jemand ein verbrechen begangen wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, eine Form von Bestrafung.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?