Ist für Kleinkinder/ Babys spezielles Waschmittel notwendig?

12 Antworten

Einfach weiter - wie gewohnt - normal waschen. Diese ganzen Spezialwaschmittel, die angepriesen werden, sind unnötig. Darüber hinaus stehen sie in Verdacht, Krankheiten, wie z. B. Allergien auslösen zu können. Auch der Umgang mit Weichspüler sollte - wenn schon nicht ganz vermieden - doch mit Augenmaß erfolgen.

Grundsätzlich ist es wissenschaftlich erwiesen, dass schon bei 60 °C alle Keime, die evtl. vorhanden gewesen sein könnten, verschwunden sind. Wenn man dann noch die Wäsche draußen an der frischen Luft trocknen lässt, erledigt die UV-Strahlung (die auch bei Bewölkung da ist) den Rest an evtl. hartnäckigen Keimen.

Du musst dein Waschmittel nicht ändern, außer dein Kind würde darauf reagieren z.B. Hautausschlag. Dann kannst du einen Allergietest machen lassen, ob es auch wirklich das Waschmittel ist.

Allerdings sollte man bei Baby`s und Kleinkindern keinen Weichspüler verwenden. Auber auch das kannst du testen.

Zur Sicherheit kannst du ja bei deinem nächsten Kinderarztbesuch mal nachfragen.

Kein Weichspüler geht nur, wenn das Wasser nicht zu hart ist. du die Wäsche im Trockner trocknen kannst. Weichspüler sensitiv verwenden, dann geht es.

0

Bleib bei deinem Waschmittel,in der Regel ist das unbedenklich.Sollten sich Allergien entwickeln,kannst du immer noch handeln.Ich hab bei meinen Kindern auch genommen was ich immer hatte und das war nie ein Problem.

Du kannst ebenso gut ein Sensitive-Waschmittel aus einer No Name Produktion verwenden. Die sind abgestimmt auf empfindliche Haut. Bei günstigem Pulverwaschmitteln habe ich selbst schon Probleme, weil die häufig sehr parfümiert sind. Meine Haut verträgt das nicht gut.

es ist nur verlogene werbung, wasche die sachen mit einem milden waschmittel (am besten seifenlauge) und gut ist

Was möchtest Du wissen?