ist für euch die note 3 gut?

21 Antworten

Liebe/r alex976, eine Drei ist befriedigend. Das bedeutet, dass sie weder ganz schlecht oder ganz gut ist. Sie ist im Mittelpunkt! Mir haben die Lehrer auch immer eingeredet, dass eine Drei eine gute Note ist. Dieses "Diese Note musst du nach Hause mitnehmen" Gerede ist total Quatsch! Das belastet die Schüler noch mehr und dann schreiben sie auf jeden Fall schlechte Noten

LG Alicefan132

Kommt immer drauf an...

Wenn Du eigentlich mehr könntest, ist eine 3 keine gute Note, eben nur befriedigend.

Wenn ich in Mathe eine 3 geschrieben hätte damals in der Schule, wäre das grottenschlecht gewesen.

Wenn meine Nachhilfeschülerin in der Mathearbeit eine 3 schreibt, ist das saugut!

es kommt drauf an ,wo man die 3 hat,also für welchen Klausur,denn Z.B eine 3 in einem schwierigen klausur wie mathe ,physik... ist immer besser als eine 1 in Geographie oder ähnliches.Aus einem allgemeinen Sicht ist ein 3 keine gute note sondern befriedigend

Ich bin jetzt in der 8. Klasse und ich finde, es kommt immer auf den Lernaufwand an. Wenn man für eine 3 hart büffeln muss, ist das nicht so gut. Wenn man nichts oder kaum etwas lernt, ist das sehr gut. DAs zeigt ja die Intelligenz und die Eltern wissen ja dann, ob ihr Kind gut oder eher nicht so ist.... ja auch egal! Wenn es nicht um ein Abschlusszeugnis geht würde ich mich da nicht so hart rein stressen. Ist nur ne Note, die mit vielen anderen Noten auf nem Blatt Papier steht, dass irgendwo in ner Mappe abgehefter ist. Geniest doch einfach eure Kindheit und versucht in der Schule irgendwie durchzukommen. Der Abschluss ist das wichtige!

ja 3 ist noch gut. total schwachsinnig wenn die eltern sagen das man die und die noten mit nach hause bringen soll, denn dann werden sie erst recht schlecht, da man unter druck kommt

Was möchtest Du wissen?