Ist Führerschein lebenslang?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Kommt auf die erworbene Fahrerlaubnis an.

  • Fahrerlaubnis der Klassen AM, A1, A2, A, B, BE, L und T wird unbefristet erteilt.
  • Fahrerlaubnis der Klassen C1, C1E: bis zur Vollendung des 50. Lebensjahres, nach Vollendung des 45. Lebensjahres des Bewerbers für fünf Jahre,
  • Fahrerlaubnis der Klassen C, CE, D, D1, DE und D1E: für fünf Jahre.

Darüber hinaus ist der Führerschein ab Ausstellung 19.01.2013 15 Jahre gültig, davor ausgestellte Führerscheine sind bis spätestens 19.01.2033 umzutauschen, danach gelten auch dort die 15 Jahre. Bei der Erneuerung des Führerscheins sind keine Prüfungen oder Sehtest etc. nötig.

Führerschein und Fahrerlaubnis habe ich mal Fett markiert, da dies ein relevanter Unterschied ist. Führerschein ist nur der schriftliche Nachweis / Urkunde einer erteilten Fahrerlaubnis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So lange er dir nicht wieder abgenommen wird, weil du grob gegen die Verkehrsregeln verstoßen hast oder einfach festgestellt wird, dass du nicht mehr in der Lage bist, am Verkehr teilzunehmen, dann kannst du so lange Fahren, bis einer was dagegen hat.

Selbst halb-blinde Rentner fahren noch fröhlich Auto, selbst wenn sie schon lange nicht mehr räumlich sehen können. Ich finde das verantwortungslos, aber es ist nicht verboten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Momentan schon ja. Aber das wird vermutlich geändert, dann gibt es in regelmäßigen Abständen Nachprüfungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Theoretisch lebenslang, ja. Aber wenn du irgendwann zu alt bist und nicht mehr in der Lage bist, vernünftig Auto zu fahren, kann dir der Führerschein entzogen werden. Außerdem kann er dir natürlich befristet entzogen werden, wenn du gegen die Straßenverkehrsordnung verstößt. Dann kann es auch sein, dass du eine neue Prüfung machen musst, den sogenannten "Idiotentest". Aber wenn man immer ordentlich fährt, behält man den Führerschein lebenslang :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fiwaldi
22.11.2016, 11:01

Irgendwann mal über die aktuelle Gesetzeslage informieren, ehe falsche Stories verbreitet werden!!

0

In der Regel macht man den FS einmal. Und wenn man sich immer fein an die Regeln hält, behält man ihn auch ein Leben lang.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Prüfung braucht man nicht mehr zu machen. Nur den Ausweis selber muss manchmal neu ausgestellt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es soll schon Leute gegeben haben, die hatten ihn nicht mal einen Tag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?