Ist Fructose gesünder als Haushaltszucker?

7 Antworten

Also frisches Obst enthält viele Ballaststoffe, Vitamine und Mineralien und ist viel gesünder als andere Süßigkeiten. Die Kombination von Inhaltsstoffen eines Lebensmittel hat höheren Anteil am Gesundheitsaspekt als nur die Summe seiner Inhaltsstoffe.

Trockenobst hat davon schon viel verloren und die Zuckerdichte ist viel höher.

An sich ist Fructose aber nicht gesünder als Saccharose, da es die Leber belastet und direkt zu Fett verstoffwechselt wird und weil es entzündungsfördernde Eigenschaften hat.

Ist Fructose gesünder als Haushaltszucker?

Nur, wenn sie in einem Apfel steckt, den du gerade ißt. Im natürlichen Verbund ist Zucker unproblematisch, weil die Frucht alles mitbringt, um ihn verarbeiten zu können. Kritisch ist der aus den Früchten extrahierte, raffinierte und konzentrierte Fabrikzucker. Denn der bringt diese Stoffe nicht mit und ist eben auch noch hoch konzentriert.

Und wieso enpfiehlt es sich als alternative zu Bonbons und Co. Trockenobst zu essen? Ist das nicht auch Zucker?

Ja, ist es. Aber hier bringen die Früchte die nötigen Vitalstoffe mit. Auch wenn das für Trockenfrüchte nur teilweise gilt, weil hier die hitzeempfindlichen Stoffe durch die Trocknung zerstört wurden. Außerdem kleben Trockenfrüchte an den Zähnen, das gibt ganz schnelle Karies.

Die gesündere Alternative ist frisches Obst. Als Süßungsmittel kann man in Maßen Imkerhonig verwenden - im Sinne eines Gewürzes.

2

und wieso ist im Pfeffer auch Zucker??

0
45
@question20p90

Wegen der haltbarkeit (und dem geschmack). Zucker macht genauso wie Salz Lebensmittel haltbar. Deswegen ist fast überall Zucker mit enthalten (einfach mal auf die Verpackungen der einzelnen Lebensmittel schauen). Sogar im Wurstwaren ist Zucker mit drinnen

0
37
@question20p90

Weil er zu etwa 50% aus Stärke besteht und das ist nichts anderes als ein langkettiger Zucker.

Pfeffer als Gewürz mit zugesetztem Zucker ist mir noch nicht begegnet, aber wundern würde mich das auch nicht mehr. ;) Zucker hat neben dem, was Hiko schreibt, noch einen anderen Effekt: Er macht abhängig und bringt uns dazu, mehr zu essen, als wir benötigen. Schau dir mal die Zutaten von Kindernahrungsmitteln oder Tiernahrung an, da siehst du, wie das praktisch ausgenutzt wird.

0

Ja es ist auch Zucker! Für Zähne z.B. ist eine Banane genauso schädlich wie ein Glas Fanta.

Aber es kommt jedoch bei beiden Zuckerarten auf die Menge an. Wenn du ständig nur Bananas futterst ist das genauso schädlich für dich!

Egal bei welche Frage: Es geht darum, dass es immer die Mischung macht. eine gesunde Ernährung ist absolut vielseitig.

2

und wieso hat Pfeffer auch zucker?

0
32
@question20p90

Ich glaube da ist dann tatsächlich die Stärke gemeint, da ist glaube ich auch nicht mehr wie 0,6 gramm drin, von daher^^ nicht erwähnenswert.

0
37
Ja es ist auch Zucker! Für Zähne z.B. ist eine Banane genauso schädlich wie ein Glas Fanta.

Du kannst eine mit einem hochisolierten Konzentrat gesüßte Plörre nicht mit einer natürlichen Banane vergleichen. Das eine ist Fabrikzucker, das andere ist Zucker im natürlichen Verbund.

0
32
@joangf

NAja, dann frag mal den Zahnarzt :) Dem Zahn ist es egal welcher Zucker, denn der Zucker wandelt sich zum einen ja genau gleich in Säure um und zum anderen ist in der Banane noch die natürlich Fruchtsäure drin, welche dem Zahn noch zusätzlich schadet. Deshalb sollte man Kindern NIEMALS Limo oder Apfelschorle in die Nuckelflasche geben.

0
37
@AudiA489
Dem Zahn ist es egal welcher Zucker, denn der Zucker wandelt sich zum einen ja genau gleich in Säure um und zum anderen ist in der Banane noch die natürlich Fruchtsäure drin, welche dem Zahn noch zusätzlich schadet.

Der Begriff endogene Karies ist dir offenbar noch nie begegnet und dass der Speichel eigentlich die entstehenden Säuren neutralisiert, auch nicht. ;) Karies ist weniger ein Problem des direkten Säureangriffs, sondern eins der falschen Speichelzusammensetzung. Die Exogene Karies wird vor allem durch Nahrung verursacht, die an den Zähnen haften bleibt - Trockenfrüchte bspw. - denn dort kann der Speichel nicht neutralisieren. Eine Banane klebt nicht an den Zähnen.

Deshalb sollte man Kindern NIEMALS Limo oder Apfelschorle in die Nuckelflasche geben.

Das sind Flüssigkeiten. Sie verdrängen den Speichel, umspülen beim Nuckeln längere Zeit den Zahn und bringen im Fall der Limonade enorme Mengen Fabrikzucker mit. Deshalb ist das in der Tat eine ganz blöde Idee.

0
32
@joangf

Uff, schade mit so viel Unwissen! Wenn du eine Cola trinkst, dann passiert folgendes: Dein PH-Wert ändert sich, er wird saurer. Der Speichel braucht eine knappe halbe Stunde um diesen PH-Wert wieder zu neutralisieren. Wenn du jetzt nem Kind alle halbe Stunde einen Schluck Limo oder Apfelschorle gibst, dann hat es innerhalb kürzester Zeit nur noch schwarze Stummel im Mund! Dabei ist es egal ob Fabrikzucker oder Fruchtzucker, es ist Zucker und der ph-Wert sinkt dadurch, da er saurer wird. Jeder hat eine andere Zusammensetzung des Speichels. Das was du da beschreibst ist die Entstehung von Zahnstein, wenn der Speichel zu intensiv ist, dann wird aus Plaque sehr viel schneller Zahnstein.

Egal wie der Speichel zusammengesetzt ist, er braucht ca. eine halbe Stunde +/- 5 Minuten bis er den ph wert neutralisiert hat.

Sogar wenn du auf Wikipedia guggst steht dort, dass Karies durch Säure verursacht wird. Durch Endogene Faktoren wird dies dann entweder begünstigt oder erschwert.

Der eine hat härteren Zahnschmelz und der andere eben nicht.

0

Was möchtest Du wissen?