Ist Freundschaft nicht vielleicht dasselbe wie platonische Liebe?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja tatsächlich.

Auf emotionaler Ebene und unter Ausschluss von Sexualität sind die Gefühle die Menschen sich zueinander hingezogen fühlen lassen die gleichen. Nur die Begrifflichkeit wechselt in Form von Liebe oder Freundschaft.

Eine interessante Frage der sich auch schon Philosophen Schriftsteller sowie Autoren angenommen haben. Die großen Geschichten, Filme oder Bücher als Beispiel sei mal in der Illias Homers, Achilles und Patrokles genannt, über zwei eng verbundene Menschen lassen sich obgleich Freundschaft genannt vor allem durch Liebe erklären. Vergleichbar namentlich mit der Liebe die Eltern zu ihren Kind man selbst für diese oder seine Geschwistern spürt. Und in der Gegenwart durch ein simples, ich liebe dich Bro, ihren Ausdruck finden.

Doch nur ein besonders innige Verhältnis zweier Menschen lässt sich so sehen. Das ganze wie du auf alle "Kumpels" auszuweiten halte ich für eine falsche Wahrnehmung.

Somit sind Begriffe wie Liebe, Freundschaft oder auch jemanden lieb haben Begrifflichkeiten die es möglich machen sollen unsere Beziehungen zu Menschen gesselschafftlich einzugrenzen.

Hier mal der Link zu Wikipedia der den Begriff der Liebe erklärt und zudem deine Frage.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Liebe

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich meinte tatsächlich nicht meine "Kumpel" sondern die "echten" Freunde. Das sind für mich die zwei, drei Menschen, denen ich unbedingt und uneingeschränkt vertraue.

1

Bei einer partnerschaftlichen Liebe kommt noch sowas wie romantische Anziehung dazu - die fehlt bei Freundschaft.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wenn man die anfängliche hormonell gesteuerte Liebe mal außen vorlässt gibt es obgleich du den Begriff romantisch verwendest auch so keinen Unterschied.

Ob man mit seiner großen Liebe einen romantischen Abend bei Kerzenschein erlebt oder mit dem besten Freund am Lagerfeuer ein Bier kippt ist doch letzteendes das gleiche. Bei beiden besteht eine Anziehung die auf Gefühle basiert.

1
@JMJreboot

Eigene Erfahrung: die Gefühle sind dabei, zumindest meine, doch sehr anders und auch die „Erwartungen“.

0
@guitschee

Das kann ich nur bestätigen. Die Gefühlr zu meinem Exfreund waren trotz keinem Sex andere als zu meinem besten Freund

1

Also bei ganz normalen Freunden hab ich nicht das Bedürfnis sie zu küssen, sie zu berühren oder evtl. mal zusammen zu ziehen und eine Familie zu gründen.

Auch die romantischen Gefühle fehlen in einer Freundschaft.

Was möchtest Du wissen?