Ist Frank ein eher altmodischer Name?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Hallo Frank!

Für einen 32-Jährigen ist "Frank" kein altmodischer Name, sondern ein geläufiger Name -----> den gab es bis Ende der 80er durchaus häufig, wenngleich in den neuen Bundesländern Neugeborene etwas länger noch Frank genannt wurden.

Meiner Meinung nach ist "Frank" absolut zeitlos und deutlich besser als i.welche Modenamen -----> wenn deine Ex den Vornamen als altmodisch und langweilig bezeichnet, ist das lediglich ihre subjektive Meinung.. 

Ich bin Jahrgang '90 & trage einen Namen, bei dem viele auch an einen älteren oder osteuropäischen Mann (bin zufällig eigentlich Osteuropäer^^) denken, aber auch deswegen gab es nie Probleme. Wenn es welche gäbe, wäre es mir egal.. man muss die Leute manchmal reden lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin Jahrgang '81 und es gab sowohl in meiner Klassenstufe als auch in den jüngeren Klassen einige Franks. So ungewohnt finde ich den Namen für die Generation Ü30 also nicht - und bei "altmodisch" kommen mir eigentlich auch ganz andere Namen in den Sinn.

Allerdings kann das auch je nach Region verschieden sein. Mir erscheint es so, als sei der Name hier in Ostdeutschland etwas populärer gewesen als "drüben". ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heutige Kinder werden eher selten Frank genannt. Aber in der Generation der heute 30-60 jährigen war Frank ein beliebter Jungenname. In den 60/70er Jahren war Frank sogar Modename. Ab Mitte der 80er nahm die Beliebtheit ab (und die Kevins und Marvins nahmen zu). Du bist also am Ende der Frank-Welle geboren und "einer der letzten deiner Art" ;). Ich persönlich kenne einige Franks zwischen 35-45.

http://www.beliebte-vornamen.de/4294-frank.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Martin031 heißt Frank mit Vornamen, sehr spannend...

Wie dem auch sei, für die Generation 30+ ist Frank ein ganz normaler Name (wobei ich sagen muss, dass alle Franks die ich kenne eher schon Ü40 sind). Ich glaube aber, dass in den letzten 10-20 Jahren kaum mehr jemand im deutschsprachigen Mitteleuropa seinen Sohn Frank genannt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Isildur, meinetwegen auch Theodor oder Fridolin würde ich als altmodisch bezeichnen. Frank sicher nicht. Der Name ist nur gerade nicht so in Mode.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frank ist kein altmodischer Name, nur er wird heute nicht mehr so oft vergeben.

Altmodisch würde ich eher Namen wie Fridolin, Theobald oder Karl-Heinz nennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Altmodisch nicht, aber jetzt nicht deinem Alter entsprechend. Alle Franks die ich kenne, sind weit über 40. 

Heißt, deine Eltern haben dir einen Namen gegeben, der mehr als 10 Jahre vor deiner Geburt populär war. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frank ist sicherlich kein Modename und wird heute nur selten vergeben, aber mach dir keine Gedanken: der Name ist vollkommen okay und bedeutet schließlich "der Freie".

Trag ihn mit Würde und Anstand. Du hast ja eh keinen anderen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Name belegte vor allem in den 60ern vordere Plätze. Zu Deiner Zeit ließ die Beliebtheit nach. Das wäre mir aber an Deiner Stelle egal. Also laß Deine Freundin reden...

http://www.beliebte-vornamen.de/4294-frank.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde, Frank ist ein schöner Vorname und überhaupt nicht altmodisch.

Ich habe eher ein Problem mit den gruseligen Trend-Vornamen, die man in den letzten Jahren oft zu hören bekommt. Teilweise weiß man da nicht mal, wie die ausgesprochen, geschweige denn geschrieben werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Egon oder Franz könnte man eher als altmodisch bezeichnen, Frank sicher nicht.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde, dass das stimmt. Bei diesem Namen muss ich an ein Mann denken, welcher 50+ ist  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, wenn ich die Wahl zwischen Frank und Kevin oder Justin hätte wüsste ich,was ich wählen würde. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, Liam oder Kevin ist ungleich moderner. Wenn deine Ex sich einen Noah Kevin Jose wünscht - ihre Sache. Aber da sie ja deine Ex ist scheint sie bei dir auch aus der Mode zu sein ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frank ist ein solider Name.  Karl-Heinz wäre etwas veraltet oder Günther. Wie hieß denn deine EX?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?