Ist Fotografie eine Kunst?

12 Antworten

Hallo

Fotografie ist primär Handwerk/Kunsthandwerk und Gebrauchskunst.

Nicht alle Fotografen sind oder werden "Künstler" genauso wenig werden alle Maler oder Steinmetze "Künstler". Künstler brauchen immer eine handwerkliche Grundlage zur Kunst, selbst für Dada und Readymade.

Grundsätzlich ist das ausüben eines Handwerks schon Kunst (von Können) In Asien ist die Perfektion im Handwerk alleine schon eine Kunstform

Das Recht (Steuerrecht) unterscheidet in

  • Handwerk (Fotograf/Grafiker) > Bilderzeugnisse
  • Kunst (Fotodesigner/Grafikdesigner) > Bildwerk

Abseits vom Schubladendenken des Verwaltungsapparats ist Kunst schwer zu definieren es gibt denn Klassischen Lesestoff wie die Schriftreihen Arnheims

www.google.de/search?hl=de&tbo=p&tbm=bks&q=inauthor:%22Rudolf+Arnheim%22&source=gbs_metadata_r&cad=6

Ja, aber deshalb ist nicht automatisch jedes einzelne Foto Kunst.

Ich würde es so formulieren:
Ein künstlerisch und gestalterisch begabter Mensch kann durch Fotografie, durch Bildbearbeitung, durch Malerei, durch Musik, durch Schriftstellerei oder Dichtung, durch Filmregie, durch Bildhauerei oder durch diverse andere Kunstformen ein Kunstwerk erschaffen.

Für mich kommt es auf die Art der Fotografie an.

Passbilder machen ist sicher keine Kunst. Naturfotografie (sofern ungestellt und ohne kontrollierte Bedingungen) ist für mich so 50% Kunst. Da gehts darum das Tier / Landschaft, die einem im Moment gegeben ist möglichst gut zu fotografieren (oder es eben zu lassen). In anderen Bereichen kann man sich künstlerisch komplett austoben und aktiv Einfluss auf alles nehmen....Lichtmalerei z. B.

Fotografie ist jetzt vielleicht auf den ersten Blick nicht so eine Kunstform wie ein Bild zu malen oder einen Song zu komponieren. Und das Urlaubsselfie von Uschi Müller ist mit Sicherheit auch keine Kunst.

Aber jemand der professionell fotografiert, gestaltet aktiv das Bild, berücksichtigt den fotografischen Aufbau, Perspektive, Gestaltkonzepte, Lichtgebung, etc. Und in der Nachbearbeitung wird zusätzlich nochmal einiges angepasst. Dazu verwenden einige Fotografen auch Compositings um das Bild nach ihren Vorstellungen zu gestalten. Und das ist die Kunst der Fotografie.

Foto/Compositing von Brooke Shaden.

Woher ich das weiß:Beruf – Fotografiere in Hobby und Beruf seit etwa 20 Jahren
 - (Schule, Foto, Kunst)

Fotografie kann über den normalen Schnappschuß hinaus zur Kunst werden.

Professioneller Fotograf ist ein Lehrberuf, so wie Kunst,- oder Musikstudium. Die Theorie alleine macht aber noch keinen Künstler. wenn ich die Technik beherrsche aber keinen Blick für das Wesentliche habe, nützt es mir auch nichts.

Wenn Theorie, Handwerk und "der Blick" zusammen kommt, kannst du ein künstlerisch anspruchsvolles Foto erstellen.

Was möchtest Du wissen?