Ist football besser als fußball?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Einzelne Sportarten miteinander zu vergleichen was besser ist halte ich für ausgemachten Unsinn. Sport bleibt Sport. Jeder macht den der ihm Spass macht und für den er geeignet ist. Die Spitzensportler im Fußball oder Football würden übrigens nie auf die Idee kommen ihre Kollegen vom anderen Verein für schlechter zu halten, die haben im Gegenteil einen riesen Respekt voreinander.

Schon mal jemand gesehen der 1,95 groß, 120 kg schwer ist und Fußball spielt? So jemand ist aber im Football gut aufgehoben. Football wird in Amerika übrigens genauso auf der Straße gespielt wie hier Fußball. Man sollte mal davon abgehen nur die NFL mit Football zu verbinden, das ist in Amerika genauso Volkssport.

Gut Football hat ein paar Sachen die es im Fußball nicht gibt. Für die Zuschauer gibt es keine Käfighaltung. Die Spieler bleiben nicht bei jeder Berührung gleich auf dem Platz liegen, Schwalben sind ziemlich verpönt.

Wenn du nicht willst das jemand, der Ahnung hat von American Football, deinen Vergleich auseinander nimmt dann lass es besser. Ohne solide Kenntnisse kann das nur in die Hose gehen.

Wenn du Fußball wirklich liebst, müsste dir eigentlich eine ganze Menge einfallen. Schlecht wäre es, die andere Sportart schlecht zu machen. Das wird wohl kaum einen Football-Fan umstimmen.

Schreib's erst auf deutsch und übersetze es dann ins Englische. Vielleicht fällt dir das leichter.

American Football ist extrem kommerzialisiert, noch mehr als Fußball. Da geht es oft wirklich nur mehr um Show und Geld. Außerdem ist es viel gefährlicher und man braucht geeignete Ausrüstung und ein genügend großes Feld. Fußball hingegen kann man auch in den Slums fast ohne Hilfsmittel spielen.

American Football ist extrem kommerzialisiert, noch mehr als Fußball

Die ganz großem Fußballprofis verdienen mehr als die ganz Großen der NFL (Wirkt nur anders, weil im Football viel über Boni läuft).

Außerdem ist es viel gefährlicher

Übertreibung.

man braucht geeignete Ausrüstung und ein genügend großes Feld

Ah, das Feld ist kleiner als beim Fußball und tragen diese Kinder in den Slums denn auch alle Schienbeinschoner und die neusten Torwarthandschuhe ? In den USA spielen das Kinder ja auch auf der Straße ... Flagfootball gibt es übrigens auch noch.

Du siehst, die Argumente sind jetzt nicht wirklich gut.

2

Fußball kann man eigentlich immer und überall spielen. Es ist so eine Art "Weltsprache". Beim Football ist das anders, hier muss man kommunizieren und sich sehr gut absprechen was ansteht.

Sehr körperbetont
Höhere Verletzungsgefahr
Leichter Spielfelder zu finden um zu spielen

Jede Sportart hat ihren eigenen Reiz und Fußball, Football und Rugby kann man eh nicht miteinander vergleichen, da sie kaum etwas miteinander zu tun haben.

Beim Fußball machen sich die Spieler "nur" die Gelenke und Bänder in den Füßen, Knien und Beinen kaputt, beim Football aber den Kopf mitsamt dem Gehirn. Kannst ja mal danach googeln.

Was möchtest Du wissen?