Ist folgendes wirklich so?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wenn sich manche ES anschauen, die noch zu jung oder zu naiv für Horror sind, dann kann es durchaus passieren, dass sowas Schocks auslöst. Ich habe allerdings noch keinen getroffen, der wegen ES eine Clownsphobie hatte. Im Gegenteil: Wenn ich bis zum Ende gewisse Angst vor Pennywise hatte, dann verflog die auf einen Schlag mit diesem billigen Spinnenvieh am Ende ! Abgesehen davon ist Pennywise mit Lieblingsclown. Endlich mal einer, der nicht über alles stolpert und dauergrinst ;-) !

Es kommt darauf an, wie leicht man sich gruselt, hängt aber auch von anderen Faktoren ab. Seit ich "Dracula" gelesen habe, schlaf ich nicht mehr auf dem Sofa ein (wegen der einen Szene).

Clowns sind ja nur Menschen, die einem vorspielen, dass sie lustig sind. Was sie wirklich denken und wie sie sich fühlen überspielen sie ja und wir alle wissen das tief in uns drin. Der Film erinnert einen daran, dass auch hinter einem Clownsgesicht ein sehr böser Mensch stecken könnte und knüpft so Assoziationen, die dann dazu führen, dass man keine Clowns mehr mag. Die schauspielerische Leistung von Tim Curry ist natürlich hier nicht zu verachten!

uncutparadise 12.07.2011, 12:36

Ich glaube, so intellektuell hat das Stephen King gar nicht gemeint. Er nimmt sich gern friedliche Klischees und dreht sie ins abgrundtief böse. Und was wäre für Kinder böser als ein lustiger Clown, der sie plötzlich zerfleischt ?

0

Ich gebe Bloodsuckerin recht, das kommt darauf an, wie schnell man sich gruselt! Also ich persönlich würde nicht sagen, dass der Film DER Schocker ist, oder dass er sehr gruselig ist. Aber ich denke schon dass manche sich echt vor diesem Film bzw. Clown gruseln. Ich glaube meiner Freundin geht das auch so, bin mir aber nicht so sicher :D MFG Michael58

Es gibt schon solche, die sehr empfindlich sind und sich von einem Buch dermassen beeinflussen lassen. Was aber nicht auf alle zutrifft.

Hi,

also ich hab ES vor etwa 20 Jahren das erste Mal gelesen und kurz danach den Film mit einem grandiosen Tim Curry als Pennywise gesehen.

Ich kann mir seitdem keinen Clown OHNE sofortige Gedanken an den Film anschauen, der diese typische Glatzenperücke mit dem roten Haarkranz trägt.

Bei allen anderen Sorten wie Pierrots und Harlekins gibts keine Probleme ;-)

LG

PIERROT & HARLEKIN - (Buch, Horror, Stephen King) CLOWN - (Buch, Horror, Stephen King)

In der Zeit, als ich den Film zum ersten Mal gesehen habe, war das tatsächlich so - könnte am Alter gelegen haben...aber das geht wieder vorbei! ;)

PatrickLassan 11.07.2011, 19:59

Oder auch nicht.

http://www.suite101.de/content/coulrophobie-a72067

0

ich glaub nicht, dass das buch (nebenbei sehr empfehlenswert) wirklich so arg ausschlagebend zum denken über clowns sein kann, s würd ich eher als ne übertriebene reaktion ansehen.. oder ganz einfach lächerlich wenn man sowas nicht aushällt!

wer weiß aber auf grund eines buches clowns nicht mehr zu mögen naja ..schon fraglich

es gibt solche und solche.

da ich nicht an märchen glaube, trifft das auf mich nicht zu

Was möchtest Du wissen?