Ist folgender Text eher Wahr?

Das Ergebnis basiert auf 14 Abstimmungen

eher Unwahr 86%
eher Wahr 14%

Was für Leute sind denn genau mit "co" gemeint?

Was passt. Es heißt, dass 25% Soziopathen und Psychopathen sind. Da sind also noch welche durch Putin-Perverstismus aktivierbar! Vielleicht sind da noch welche bei Linke und FDP!?

"Es heißt, dass 25% Soziopathen und Psychopathen sind."

Hast du dazu eine seriöse Quelle?

Das ist eine ganz berühmte Erkenntnis. Es gibt sogar Dokus darüber, die auch bei den ÖR liefen. Ich habe es aus der Erinnerung. Ist mir zu spät zum Googlen. Kannst ja machen.

5 Antworten

eher Unwahr

Ich halte das für Quatsch. Allein schon deshalb, weil man - trotz ähnlichen oder gleichen Denkmustern - niemals eine Masse an Menschen mal eben so über einen Kamm scheren kann.

Kannte mal einen harten Verschwörungstheoretiker und hätte er länger gelebt, sodass er Corona noch hätte mitbekommen können, wäre er wohl auch zu jemandem geworden, den man allgemein als "Querdenker"/Corona-Leugner etc bezeichnet. Flache Erde, hohle Erde, Reptiloiden, Aliens, Aids-Lüge und was weiß ich, was noch alles dabei gewesen ist, wovon er zumindest für eine bestimmte Dauer wahnhaft überzeugt war.

Von einem Psycho- oder Soziopathen war dieser Mensch weit weg und Meth hat er auch nie angerührt. Was er aber unter anderem schon Jahre vor seinem Absturz gewesen ist:

  • verzweifelt
  • einsam
  • unfähig Verantwortung für sich selbst oder andere zu übernehmen
  • stur
  • stolz
  • intelligent
  • wissenshungrig

Außerdem hatte er einen starken Gerechtigkeitssinn.

Und ich glaube eher daran, dass viele der sogenannten Querdenker diese Eigenschaften ebenfalls aufweisen, alsdass ich ihnen allesamt Drogenkonsum oder psychische Krankheiten unterstellen würde.

--

Fange ein mal damit an, die Realität anzuzweifeln und die Menschen werden damit beginnen, sich von dir abzukapseln, weil "du verrückt bist".

Das erste, was man automatisch tut, ist nach Leuten zu suchen, mit denen man reden kann und wenn man sich schließlich nur noch mit solchen unterhält, ist es doch klar, dass man eine Bubble um sich bildet, in die keiner mehr reinkommt (irgendwann WILL da auch niemand mehr rein), der dein Weltbild anzweifelt. Das Internet ist ideal, um "Anschluss" zu finden. Außerdem gewinnt man "Gleichgesinnte"; Freunde; Menschen, mit denen man auf einer Wellenlänge ist - es ist ganz natürlich, dass der Einzelne nach einer Gesellschaft sucht, denn der Mensch ist ein soziales Lebewesen.

Diese Freunde werden bald zu den einzigen sozialen Kontakten. Man fühlt sich zugehörig, als ein kleiner Teil von etwas Wichtigem und das ist irgendwann der einzige Lebensinhalt, der einem noch bleibt, da man alles andere verloren hat. Um zu verhindern, dass man diesen letzten Lebenssinn auch noch verliert, ist man gewillt zu kämpfen und verteidigt sein Weltbild, sowie alle, mit denen man es teilt, bis auf's Letzte.

Gib anderen die Schuld an deinem Versagen, deinem Leid denn dann musst du dir selbst keine Fehler eingestehen und trägst auch für dein zukünftiges Handeln/Denken keinerlei Verantwortung.

Diese Menschen bekämpfen nicht die Missstände in der Welt oder Corona oder die Maßnahmen, die Regierung, Desinformationen etc, sondern ausschließlich die Angst davor, ihre Identität und die Grundlage ihrer Existenz zu verlieren.

Für mich liest sich das wie ein wirres Sammelsurium an pseudphilosophischem, unzusammenhängendem Drogengeplapper. Ob der Verstand sich bewährt bleibt abzuwarten(im Moment sieht es nicht so aus). Das ist in etwa das was ich schreiben würde wenn ich fünf Tage wach war und dem Irrtum erlegen wäre weltbewegendes von mir zu geben.

Was natürlich nichts daran ändert das die Afd und andere hinterwäldlerische Möchtegern-Weltverbesserer(die sich in der Regel selbst verbessern wollen) eine Plage und ebenso kleingeistig sind. Die genaue Diagnose derart wichtiger Persönlichkeiten zu benennen würde nichtmals ich mir anmaßen.

Waldbrände mit Gegenfeuer löschen ?

0
eher Unwahr

Klingt als hättest du selbst Drogen genommen. So ein wirres Zeug. Jeder der nicht deiner Meinung ist, ist ein Soziopath oder drogenabhängig oder? Die AFD vertritt hauptsächlich Dinge die die CDU noch vor 20 Jahren vertrat. Natürlich gibt es dort auch Spinner(weit rechts).

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – 3 Jährige Bibelschulausbildung
eher Wahr

Ich denke auch, dass dieser wahnsinnige Hass allen gegenüber die anders denken oder nicht dieselbe Hautfarbe haben oder überhaupt anders sind, tiefere psychische Gründe hat. Über eine andere Poltische Meinung ist dieses hassgetriebene Verhalten längst hinaus. Die AFD z.B. beruht nur auf Ausgrenzung anderer und der Überhöhung fiktiver Eigenschaften, die angeblich deutsch sein sollen. Das ist pure Mobbingkultur und erinnert stark daran, wie die NDAP damals Juden entmenschlicht hat. Wollen wir jetzt ein zweites Mal blind in diesen Wahnsinn schlittern?

eher Unwahr
Der Grund für Verhalten, Frust, Überschätzung und Misserfolg von AfD, Querdenker und Co. liegt an der einen Tatsache, dass diese Sammelbecken von Psychopathen und Soziopathen sind.

Seh ich nicht so, es sind wohl etwas mehr "psychisch unnormale" Menschen dabei, aber gerade nicht in Richtung dissoziale Persönlichkeitsstörung. Das klingt nach Küchenpsychologie und sinnfreiem Rechts-Bashing.

Ein paar auch wegen dem Konsum von Crystal Meth (gleichbedeutend mit Pervitin, was eine Wehrmachtsdroge war, was Extremisten anzieht). Die Krux dieser psychischen Erkrankungen liegen beim fehlenden Verständnis, was Verstand voraussetzt. 

Ziemlich lahm.

 Betroffene glauben häufig(oder wird glaubend gemacht), dass das es eine unnötige Eigenschaft wäre, die künstlich erzeugt sei (Stichwort=Gutmensch) und vielleicht glauben die auch dass sie gegen dien Strom(der Dummheit) schwimmen.

Manchmal ist der Mainstream dumm. Nicht in so vielen Gebieten wie es die kontrarianistischen AfDler annehmen, aber manchmal schon. Und auch für vernünftige Positionen wird man gern in die Naziecke gestellt. Oder auch wenn einen eine gewisse woke Gutmenschigkeit einfach anekelt. Was bei mir z.B. besonders seit 2020 so richtig kickt.

und dass deine/eure Eigenart inzwischen dank der Wissenschaft obsolet ist. 

Welche denn jetzt? Kritisch sein? Psychisch krank zu sein? Und wer zu Hölle ist "die Wissenschaft"?

Und nun läuft dieser Programmierfehler in eine Endlosschleife, die von der Natur dessen Unfähigkeiten an Corona verenden lässt. Und das ist soweit gut, weil sonst diese Abart wie ein klotz am Bein währe, wenn wir uns dem Klimawandel stellen! Good Bye Mon Ami!

Soll wohl witzig sein.

Was möchtest Du wissen?