Ist folgender Satz ein Argument? (Siehe unten)?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

"Der Zickzack war richtig: Erst hat Kanzlerin Merkel die deutschen Grenzen geöffnet – um sie Sonntag vorübergehend wieder zu schließen. Dieses Hin und Her ist ehrlich. Merkel gesteht ein, dass es in der Flüchtlingsfrage keine fertigen Lösungen gibt."

Ich denke, dies ist Dein Text. Es ist immer hilfreich, nicht nur Auszüge hier einzustellen sondern wenigstens den kompletten Absatz. Dann hat man den Kontext.

Was ist jetzt ein Argument in diesem Absatz? Ein Argument ist, dass es in der Flüchtlingsfrage keine fertigen Lösungen gibt. DAS ist der Rechtfertigungsgrund, die zuerst geöffneten Grenzen wieder zu schließen.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DenisSulovic22
13.11.2016, 19:45

Hej wir machen es so im Unterricht : wir brauchen ein Argument ( z.b. Fahrrad fahren ist gefährlich) und dann ein Beweis das auf das Argument bezogen ist (z.b. Weil jährlich 20.000 Menschen beim Fahrrad fahren gestorben sind) und dann noch ein Beispiel (z.b. Mein Freund hat letzte Woche ein Unfall beim Fahrrad fahren gehabt). Diese 3 Punkte - Argument- Beweis und Beispiel, diese 3 Punkte zusammen sind perfekt! Und jetzt haben wir halt so ein Riesen Text über Politik bekommen und da ist es halt viel schwieriger die Argumente zu markieren, (Argument, ohne Beweis und ohne Beispiel, deswegen habe ich es in der Frage auch ohne Beweis und Beispiel hingeschrieben) und dann müssen wir zu den Argumenten halt ein Beweis und ein Beispiel finden und es dann zu einem Text schreiben. Seeeehr schwer. Also was ist das Argument und was ist der Beweis und was ist das Beispiel in meinem Fund?.....

0

Nein, ein Argument ist ein Rechtfertigungsgrund. Etwas, das für oder gegen etwas spricht (lt. Duden).

Die Bezeichnung "um sie ... wieder zu schließen" ist kein Grund. Man macht nicht die Tür auf, um sie wieder zu schließen. Sondern um durchzugehen etc. Hier handelt es sich lediglich um eine Ausdrucksform, die zwar wie ein Grund aussieht "um ... zu", die aber kein Grund ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DenisSulovic22
13.11.2016, 19:28

Die Begründung wäre: "Dieses Hin und Her ist ehrlich. Merkel gesteht ein, dass es in der Flüchtlingsfrage keine fertigen Lösungen gibt."

0
Kommentar von DenisSulovic22
13.11.2016, 19:47

Hej wir machen es so im Unterricht : wir brauchen ein Argument ( z.b. Fahrrad fahren ist gefährlich) und dann ein Beweis das auf das Argument bezogen ist (z.b. Weil jährlich 20.000 Menschen beim Fahrrad fahren gestorben sind) und dann noch ein Beispiel (z.b. Mein Freund hat letzte Woche ein Unfall beim Fahrrad fahren gehabt). Diese 3 Punkte - Argument- Beweis und Beispiel, diese 3 Punkte zusammen sind perfekt! Und jetzt haben wir halt so ein Riesen Text über Politik bekommen und da ist es halt viel schwieriger die Argumente zu markieren, (Argument, ohne Beweis und ohne Beispiel, deswegen habe ich es in der Frage auch ohne Beweis und Beispiel hingeschrieben) und dann müssen wir zu den Argumenten halt ein Beweis und ein Beispiel finden und es dann zu einem Text schreiben. Seeeehr schwer. Also was ist das Argument und was ist der Beweis und was ist das Beispiel in meinem Fund?.....

0

Der Kontext fehlt. Wenn die Prämisse wäre: ,,Merkel ist wankelmütig" oder ,,es gibt keine durchgängige Flüchtlingspolitik" , dann wäre dein Satz ein (schwaches) Argument..


 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DenisSulovic22
13.11.2016, 19:28

Die Begründung wäre: "Dieses Hin und Her ist ehrlich. Merkel gesteht ein, dass es in der Flüchtlingsfrage keine fertigen Lösungen gibt."

0
Kommentar von DenisSulovic22
13.11.2016, 19:46

Hej wir machen es so im Unterricht : wir brauchen ein Argument ( z.b. Fahrrad fahren ist gefährlich) und dann ein Beweis das auf das Argument bezogen ist (z.b. Weil jährlich 20.000 Menschen beim Fahrrad fahren gestorben sind) und dann noch ein Beispiel (z.b. Mein Freund hat letzte Woche ein Unfall beim Fahrrad fahren gehabt). Diese 3 Punkte - Argument- Beweis und Beispiel, diese 3 Punkte zusammen sind perfekt! Und jetzt haben wir halt so ein Riesen Text über Politik bekommen und da ist es halt viel schwieriger die Argumente zu markieren, (Argument, ohne Beweis und ohne Beispiel, deswegen habe ich es in der Frage auch ohne Beweis und Beispiel hingeschrieben) und dann müssen wir zu den Argumenten halt ein Beweis und ein Beispiel finden und es dann zu einem Text schreiben. Seeeehr schwer. Also was ist das Argument und was ist der Beweis und was ist das Beispiel in meinem Fund?.....

0

ein argument ist eine begründung. das heisst du musst sagen warum die kanzlerin sie erst geöffnet und dann geschlossen hat?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DenisSulovic22
13.11.2016, 19:27

Die Begründung wäre: "Dieses Hin und Her ist ehrlich. Merkel gesteht ein, dass es in der Flüchtlingsfrage keine fertigen Lösungen gibt."

0
Kommentar von DenisSulovic22
13.11.2016, 19:47

Hej wir machen es so im Unterricht : wir brauchen ein Argument ( z.b. Fahrrad fahren ist gefährlich) und dann ein Beweis das auf das Argument bezogen ist (z.b. Weil jährlich 20.000 Menschen beim Fahrrad fahren gestorben sind) und dann noch ein Beispiel (z.b. Mein Freund hat letzte Woche ein Unfall beim Fahrrad fahren gehabt). Diese 3 Punkte - Argument- Beweis und Beispiel, diese 3 Punkte zusammen sind perfekt! Und jetzt haben wir halt so ein Riesen Text über Politik bekommen und da ist es halt viel schwieriger die Argumente zu markieren, (Argument, ohne Beweis und ohne Beispiel, deswegen habe ich es in der Frage auch ohne Beweis und Beispiel hingeschrieben) und dann müssen wir zu den Argumenten halt ein Beweis und ein Beispiel finden und es dann zu einem Text schreiben. Seeeehr schwer. Also was ist das Argument und was ist der Beweis und was ist das Beispiel in meinem Fund?.....

0

Ich würde nein sagen.
Bei wikipedia steht z.B. 

Ein Argument (lateinisch argumentum, eigentlich Veranschaulichung, Darstellung; im übertragenen Sinn Beweismittel, Beweisgrund[1]) ist eine Aussage, die zur Begründung einer anderen Aussage gebraucht wird (Argumentation). https://de.wikipedia.org/wiki/Argument

Und oben kann man nicht sehen, welche Aussage mit dieser Aussage begründet werden soll. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DenisSulovic22
13.11.2016, 19:27

Die Begründung wäre: "Dieses Hin und Her ist ehrlich. Merkel gesteht ein, dass es in der Flüchtlingsfrage keine fertigen Lösungen gibt."

0
Kommentar von DenisSulovic22
13.11.2016, 19:47

Hej wir machen es so im Unterricht : wir brauchen ein Argument ( z.b. Fahrrad fahren ist gefährlich) und dann ein Beweis das auf das Argument bezogen ist (z.b. Weil jährlich 20.000 Menschen beim Fahrrad fahren gestorben sind) und dann noch ein Beispiel (z.b. Mein Freund hat letzte Woche ein Unfall beim Fahrrad fahren gehabt). Diese 3 Punkte - Argument- Beweis und Beispiel, diese 3 Punkte zusammen sind perfekt! Und jetzt haben wir halt so ein Riesen Text über Politik bekommen und da ist es halt viel schwieriger die Argumente zu markieren, (Argument, ohne Beweis und ohne Beispiel, deswegen habe ich es in der Frage auch ohne Beweis und Beispiel hingeschrieben) und dann müssen wir zu den Argumenten halt ein Beweis und ein Beispiel finden und es dann zu einem Text schreiben. Seeeehr schwer. Also was ist das Argument und was ist der Beweis und was ist das Beispiel in meinem Fund?.....

0

Aus dem dir genannten Kontext, ist das eher ein Beispiel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DenisSulovic22
13.11.2016, 19:46

Hej wir machen es so im Unterricht : wir brauchen ein Argument ( z.b. Fahrrad fahren ist gefährlich) und dann ein Beweis das auf das Argument bezogen ist (z.b. Weil jährlich 20.000 Menschen beim Fahrrad fahren gestorben sind) und dann noch ein Beispiel (z.b. Mein Freund hat letzte Woche ein Unfall beim Fahrrad fahren gehabt). Diese 3 Punkte - Argument- Beweis und Beispiel, diese 3 Punkte zusammen sind perfekt! Und jetzt haben wir halt so ein Riesen Text über Politik bekommen und da ist es halt viel schwieriger die Argumente zu markieren, (Argument, ohne Beweis und ohne Beispiel, deswegen habe ich es in der Frage auch ohne Beweis und Beispiel hingeschrieben) und dann müssen wir zu den Argumenten halt ein Beweis und ein Beispiel finden und es dann zu einem Text schreiben. Seeeehr schwer. Also was ist das Argument und was ist der Beweis und was ist das Beispiel in meinem Fund?.....

0

Nein.
So, ohne Kontext, also ohne das, was vorher im Text steht, ist dieser Satz kein Argument.

Das Argument (die Begründung) wäre, wenn da stehen würde, warum sie es getan hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DenisSulovic22
13.11.2016, 19:27

Die Begründung wäre: "Dieses Hin und Her ist ehrlich. Merkel gesteht ein, dass es in der Flüchtlingsfrage keine fertigen Lösungen gibt."

0
Kommentar von DenisSulovic22
13.11.2016, 20:12

Hej wir machen es so im Unterricht : wir brauchen ein Argument ( z.b. Fahrrad fahren ist gefährlich) und dann ein Beweis das auf das Argument bezogen ist (z.b. Weil jährlich 20.000 Menschen beim Fahrrad fahren gestorben sind) und dann noch ein Beispiel (z.b. Mein Freund hat letzte Woche ein Unfall beim Fahrrad fahren gehabt). Diese 3 Punkte - Argument- Beweis und Beispiel, diese 3 Punkte zusammen sind perfekt! Und jetzt haben wir halt so ein Riesen Text über Politik bekommen und da ist es halt viel schwieriger die Argumente zu markieren, (Argument, ohne Beweis und ohne Beispiel, deswegen habe ich es in der Frage auch ohne Beweis und Beispiel hingeschrieben) und dann müssen wir zu den Argumenten halt ein Beweis und ein Beispiel finden und es dann zu einem Text schreiben. Seeeehr schwer. Also was ist das Argument und was ist der Beweis und was ist das Beispiel in meinem Fund?.....

0
Kommentar von DenisSulovic22
13.11.2016, 22:02

Oha. DAS MUSS ICH jetzt dann dringend üben die nächsten Wochen, denn bald kommt die Arbeit die MEINE Halbjahres Note entscheidet oh Gott!

0

Was möchtest Du wissen?