Ist Förster/in und Frostwirt/in das gleiche?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also da hier anscheinend mal wieder keiner ein Fünkchen von Ahnung hat. Der Förster: die genaue Berufsbezeichnung lautet Diplomingenieur für Forstwirtschaft, das setzt ein Studium vorraus, jedoch nicht unbedingt eine Berufsausbildung zum Forstwirt!Abitur oder Fachabitur Fachrichtung Agrarwirtschaft ist Vorraussetzung für das Studium! Die Aufgabe des Försters bezieht sich auf die Bewirtschaftung des ihm zugeteilten Forstes, das heißt er kontrolliert die Bestände an Holz und Wild in seinem Revier, entscheidet wann,was und wieviel abgeholzt oder gejagt werden kann ohne das Ökosystem zu schädigen und trotzdem muss das ganze auch noch genügend Ertrag abwerfen. Seltenst fällt ein Förster selber Bäume, er unterweist aber die Forstwirte in ihrer Arbeit, kennzeichnet zu fällende Bäume etc. Der Forstwirt setzt eine 3 jährige Berufsausbildung voraus und ist was die Bewirtschaftung angeht die ausführende Hand, fällt, vermisst und registriert die gefällten Bäume,sorgt für deren Abtransport von der Stelle an welcher der Baum geschlagen wurde bis zum nächsten von Fahrzeugen nutzbaren Weg.

Aber der Förster ist ein aussterbender Beruf, es gibt nicht genügend freiwerdende Reviere wie Hochschulabsolventen, Die Stelle als Revierförster ist eine Stellung auf Lebenszeit, neue Förster werden kaum noch eingestellt.

dankeschön fürs sternchen ;-)

0

Also:Ein Forstwirt ist ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf für einen Waldarbeiter.Der Forstwirt führt allerlei Aufgaben im Forstbetrieb aus,d.h. z.B. er pflanzt neue Bäume,sägt Bäume um u.s.w.Der Förster ist auch ein Forstwirt,doch geht seine Ausildung danach noch weiter.(Er muss erst eine Ausbildung zum Forstwirt an einer Fachhochschule (FH) absolviert haben oder Forstwissenschaften an einer Universität studiert und abgeschlossen haben.)Nach dem Studiom muss der Förster eine Ausbildungzeit im Staatsdienst abschließen.(Forsttechniker und Forstwirte können allerdings nur im privaten Wald auf Wunsch des Waldbesitzers als Förster eingesetzt werden)Also,ein Förster beihaltet den Beruf Forstwirt.Hoffe,ich konnte dir hlefen.Mfg Julian

Was möchtest Du wissen?