ist fleisch vom discounter wirklich immer schlechter?

7 Antworten

ich habe 10 jahre discounter fleisch zubereitet / zerlegt und ich kann dir sagen dort wird mehr auf hygiene und genauigkeit geachtet als beim metzger. der metzger folgt nur seinen eigenen vorgaben waehrend die industrie also discounter leitfaden haben an die du dich halten musst. mit haltung hat das nichts zu tun. kein discounter haelt seine eigenen schweine , er ist allerdings darauf bedacht das das tier nicht gestresst ist und keine verletzungen hat denn das macht das fleisch weniger verwertbar. die erwaehnten leitfaden werden durch boni umgesetzt die die mitarbeiter erhalten wenn sie besonders qualitative ware anfertigen. nur durch die menge an fleisch laesst sich der preis erklaeren denn umso mehr fleisch bestellt wird , umso guenstigere preise lassen sich aushandeln. discounter haben meistens schlachtbetriebe wie toennies als belieferer. wie das zurzeit geregelt wird weiss ich nicht da ich die branche gewechselt habe

Naja es kommt immer drauf an, wie die Tiere gehalten und behandelt werden. Billig heißt nicht unbedingt schlechter. Jedoch würde ich auf Fleisch von z. B. Tönnies eher verzichten. Nicht wegen der eben erwähnten Sau, sondern wegen der Art, wie dort mit den Tieren umgegangen wird. Generell sind viele große Hersteller sehr kritisch zu sehen. Gibt natürlich auch Ausnahmen.

Und wenn man einmal die Woche Fleisch isst, was auch vollkommen ausreicht (Mal abgesehen davon, dass der Körper auch ganz ohne auskommt), da kann (und sollte) man schon auf was hochwertiges vom Metzger zurückgreifen. Da weiß man dann wenigstens was man bekommt.

Dein Metzger hält die Tiere selbst?

0
@Mondharmunika

Wie kommst du darauf? Nein, er kauft von einigen regionalen Kleinbauern, die auf artgerechte Tierhaltung (Z. B. Mutterkuhhaltung oder freilaufende Hühner) noch wert legen. ✌️

0

Fleisch ist vielleicht qualitativ etwas schlechter, was meiner Meinung nach aber Geschmackssache ist. Viel mehr stellt man sich natürlich die Frage, ob man das unterstützen will, also die Arbeitsbedienungen und die Zustände in der oben genannten Firma.

Massenproduktion eben.

Fragt sich halt, woher der freundliche Metzger nebenan sein Fleisch bezieht.

0

Fleisch vom Metzger ist meist auch nicht besser. Man macht sich etwas vor wenn man denkt, man würde "qualitativeres Fleisch" kaufen, nur weil man es beim Metzger gekauft hat. Die kaufen meist auch nur vom Großhandel, und das kommt von den gleichen Fleischkonzernen, die auch die Supermärkte und Discounter beliefern.

Andersrum: es ist keineswegs gesagt, dass sich das Fleisch vom Metzger in irgendwas von dem unterscheidet, das du beim Discounter kaufst. Außer im Preis natürlich.

Was möchtest Du wissen?