Ist fleisch gut oder schlecht beim abnehmen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Generell ist Fleisch, vor allem wenn du keine Muskeln abbauen willst, eine gute Ernährungsgrundlage. Ich bin gerade selbst in der Defi-Phase und esse eine normale Malzeit, meist mit Fleisch, und Abends nurnoch einen Magerquark. 1000-1500 kcal.

Wichtig ist, dass du noch so viel isst, dass du nicht zu sehr darunter leidest. Auch solltest du genug essen, damit du physisch und psychisch noch genug Kraft hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brachst fleisch und die ganzen vitamine und proteine zum abnehmen aber ohne kannst du natürlich auch abnehem aber mit fleisch gewinnst du extra ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sport darfst natürlich nie vergessen und gesunde Ernährung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fussball17
04.04.2016, 14:18

Ich treibe 2x die Woche sport und fast jeden Tag krafttraining, ist das passend?

1

In kleinen Mengen immer gut, bei Zellulitis eher nicht so gut. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du zu fetthaltiges Rindfleisch wählst, können das gerne 250 kcal/100 gr. sein. Nimm mageres oder weiche auf Geflügel (Hähnchenbrust, Putenfilet) aus, das ist auch kostengünstiger als z.B. extrem mageres Rinderfilet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Güte du hast heute 10 aber fragen gestellt übertreiben kannst du's auch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fussball17
04.04.2016, 19:56

Hä😂 nichts habe ich😂 und wenn ich stelle fragen soviel ich will du könig😓

0

Fleisch ist gut wenn du das fettarme Fleisch nimmst wie Geflügel. Das beinhaltet auch viel Eiweiße :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?