Ist Finderlohn steuerpflichtig?

2 Antworten

Nein Finderlohn ist nicht Steuerpflichtig, denn er steht in im § 23 EStG Sonstige Einkünfte. Das gilt bei Kleinbeträge bis zu ca. 10.000 €. Ansonsten kommen Schenkungssteuer und Vermögenssteuer in Betracht!

nein ich denke nciht, da finderlohn nicht gesetzlich vorgeschrieben ist, sondern als eine art geschenk gegeben wird

700 Euro täglich verdienen?

Derzeit mache ich eine Ausbildung als Einzelhandel Kaufman und verdiene ca 700 Euro, (mein Ziel ist es 700 Täglich zu verdienen) nach der Ausbildung und nach der Weiterbildung will ich Selbständig werden und ein Unternehmen aufbauen .. So die Frage welches Unternehmen kann ich bzw sollte ich aufbauen um mind täglich 700 Euro zu verdiene wären ungefähr 21,000Euro pro Monat

Ist es überhaupt möglich ? Wenn ja wie soll ich die Sache angehen ?

...zur Frage

Progressionsvorbehalt und im Polen versteuertes Einkommen

Hallo zusammen , vielleicht kann mir hier jemand helfen. Ich werde aus den Paragraphen der EstG leider nicht schlau. Ich habe im Jahr 2010 im Dezember in Deutschland geheiratet. Meine Frau, war bis ende 2010 in Polen Steuerpflichtig beschäftigt. Bei der Lohnsteuererklärung 2010 in Deutschland haben wir Zusammenveranlagung und Gütergemeinschaft eingegeben. Meine Frau hat, aber in Polen ihr Einkommen als alleinstehend versteuert und abgerechnet. Ist das dann richtig, dass das Deutsche Finanzamt uns beim Lohnsteuerausgleich das Einkommen meiner Frau in die Berechnung des Steuersatzes einbezieht (Progressionsvobehalt) Es ist doch so doppelt versteuert!

...zur Frage

Finderlohn, nur wie viel?

Tag,

Ein bekannter hat in der Bahn sein Geldbeutel vergessen (Inhalt : ca. 5 Euro, Bank und Versicherungskarte)

Nun hat er beim Fundbüro angerufen und der Finder verlangt einen Finderlohn.

Wie hoch könnte dieser ausfallen?

...zur Frage

Verkauf von alter Büroausstattung steuerpflichtig?

Hi,

Ist der Verkauf von Büroausstattung, die das Unternehmen nicht mehr braucht steuerpflichtig? Muss das Unternehmen hier Umsatzsteuer bezahlen, weil es ja etwas verkauft?

Ich weiß leider nicht, ob ein Unternehmen nur Steuern auf seine Produkte, die aus dem betrieblichen Leistungserstellungsprozess entspringen Steuern zahlen muss.

Muss ein Unternehmen Alles, das es verlauft versteuern? Klingt irgendwie nach "Ja"

...zur Frage

Umsatzart, Umsatzort, Steuerbarkeit, Steuerpflicht

Hallo zusammen,

ich bin noch in der Ausbildung und ganz neu in unserer Buchhaltung. Kann mir jemand hier eventuell weiterhelfen:

Unser Unternehmen mit Sitz in Hannover/Langenhagen hat eine Maschine an einen Kunden in Bergen (Norwegen) für € 100.000 verkauft. Welche Umsatzart (Lieferung?) liegt hier vor, wo ist der Ort des Umsatzes (ich nehme an Hannover, da der Kunde die Maschine hier abholt?), íst der Umsatz steuerbar (meiner Meinung nach ja) und wenn ja, steuerpflichtig oder steuerfrei (denke steuerpflichtig, da Voraussetzungen Steuerbefreiung nicht erfüllt).

Würde mich freuen, wenn mir jemand helfen könnte (ohne dass ich die Kollegen fragen muss...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?