Ist Finanzbuchhaltung und Finanzbuchführung das Gleiche?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die beiden Begriffe Finanzbuchhaltung und Finanzbuchführung kannst du gleichsetzen. Die Finanzbuchführung bezeichnet man auch als Geschäftsbuchführung. (Bestandsrechnung und Erfolgsrechnung). Für sie interessiert sich natürlich das Finanzamt, weil in ihr das zu versteuernde Einkommen ermittelt wird

Wenn ihr euch mit der achtspaltigen Ergebnistabelle befasst habt, gehören die Spalten 1 und 2 (Aufwand und Ertrag) in den Bereich, der auch Rechnungskreis 1 bezeichnet wird.

Der Rechnungskreis 2 ist die Betriebsbuchführung, dazu gehören die Spalten 3 bis 8 (Abgrenzung und Kosten- und Leistungsrechnung).

Kurz erklärt und alles drin - danke!

0

Kosten- und Leistungsrechnung gehören nicht zur externen FiBu mit Bilanz etc., sondern werden nicht nach außen gegeben (dienen nur der internen Effektivitäts- Rentabilitätsberechnung).

Danke! Heisst also KLR gehört zum internen Rechnungswesen - kapiert!

0

Die kostenrechnung gehoert zwar zum internen rewe. Aber fast alle unternehmen leiten bei den buchungen in der finanzbuchhaltung direkt schon die buchungen der kostenrechnung mit den entsprechenden kontenklassen in der kostenrechnung ab, deshalb sind die finanzbuchhaltung und die kostenrechnung miteinander verbunden, die finanzbuchhaltung ist sozusagen die urspruengliche quelle fuer die kostenrechnung , zusaetzlich muessen dann noch die kalkulatorischen kosten erfasst werden.

Was möchtest Du wissen?