ist fieber bei Krebserkrankten schlimm?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Fieber ist ein Zeichen das der Körper normal reagiert :) in sofern erstmal gut...wenn es allerdings extrem hoch wird rufe sofort den Arzt.. Notarzt.. ab 40zig , denn ab 42 ist es lebensbedrohend..

m.l.G. ;)h

Fieber schwächt leicht den Körper, aber ist bei Krebs nichts schlimmes.

Ein hohes Fieber, über 40° kann aber auch positive Wirkung haben. In den Krebszellen entsteht ein Hitzestau, der zu einer Unterversorgung der Tumorzellen mit Sauerstoff und zur Nährstoffverarmung im Tumor führt, was zum Absterben der Tumorzellen führen kann. Außerdem erhitzte Tumorzellen werden vom Abwehrsystem als körperfremd erkannt, so dass die Krebszellen vom Abwehrsystem zerstört werden können.

Mehr über Hyperthermie bei Krebs:
http://krebs.com.de/krebs-behandlung-therapie/hyperthermie-krebsbehandlung-waerme/

.

Das mus ein arzt sagen, das kann dir hier keiner richtig beantworten weil keiner weiß wie genau es deiner mutter geht :) Alles gute für deine mutter :)

Was möchtest Du wissen?