ist FESTINA eine gute uhren marke?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe selber eine Festina-Uhr. Sieht gut aus, funktioniert einwandfrei und ist bezahlbar (nicht wie andere Hersteller, deren Uhren soviel wie ein Kleinwagen kosten).

Wenn eine Uhr den Wert eines Kleinwagens hat, ist das auch ne genz andere Liga! Das iost wie ein 500ter Fiat und ein Porsche, sind auch beides Autos...

0

Nunja, meiner Meinung nach sind Fossil Uhren am besten. Ich selber trage auch eine Fossil-Uhr. Aber entscheide selbst. Hier sind die aktuellen Amazon Bestseller: http://amzn.to/ccIYg8

0

Geht so. Festina hat auch sehr viel Schrottuhren mit billigen Werken im Programm. Nach der Marke kannst Du da leider so nicht gehen.

Ist ähnlich wie Sector, von ziemlichem Schund bis zu hochwertigsten Uhren ist da alles dabei.

Ich selbst würde keine Festina kaufen, da gibt es insbesondere was die Werke angeht, deutlich hochwertigeres.

Festina ist eine gute Uhrenmarke. Aber es ist wirklich nur noch eine Marke. Welche Werke verbaut werden, wer die Uhren baut, über das alles sagt diese Marke nichts mehr aus.

Überlege es dir gut. Ich kann nur schlechtes berichten. Hier meine bescheidene Erfahrung. Für 180,- € lässt sich der bis 150 Meter wasserdichte "Sportchronograph" schon bei Abenddämmerung nicht mehr ablesen. Also getauscht nach zwei Tagen und für ein anderes Modell entschieden. Wieder der selbe Effekt. Zur Qualität kann ich nichts sagen, weil die Uhr seit einem Jahr ungetragen im Schrank liegt. Ich möchte meine Uhrzeit ablesen können ohne Laterne, oder Taschenlampe. Mein Augenlicht ist noch sehr gut. Ablesen kann die Uhr schon in der Dämmerung niemanden den ich kenne. Mit, oder ohne Brille. Der Kundenservice war keinesfalls irgendwie kulant. Nein, eher äußerst mies. Umtausch, bzw. das Geld zurück war nicht möglich. Festina nimmt sich nichts davon an. Nach der Email des Kundenservice zu Urteilen, kann die Uhr weiter im Schrank die Uhrzeit anzeigen, oder aber ich kann die Uhr noch mit heftigem Verlust verkaufen. Fazit : sieht nett aus, ist aber nicht das Modell für welches ich mich entschieden habe und absolut kein Stück für meine Zwecke nutzbar. Ich schaue aufs Telefon, suche eine Kirche mit Uhr, oder nehme meine 25 Jahre alte Swatch.

Ich kenne die anderen Modelle natürlich nicht und kann die ganze Marke nicht bewerten. Etwas im gesamten schlecht zu machen, von dem ich nur einen tausendsten Teil kenne liegt mir wirklich fern. Ich würde mich auf der Erfahrungen die ich gemacht habe und wegen dem total miesen und unkulanten Service nie mehr für eine Uhr aus diesem Hause entscheiden. So macht eben jeder seine Erfahrung und das sind meine. Beim nächsten Mal bin ich jedenfalls schlauer und sehe mir die Uhr in schlechterem Licht an. Ist natürlich meine eigene Schuld, aber damit habe ich nicht gerechnet. Ich habe immer Uhren verschiedenster Marken getragen, aber das ist mir vorher noch nie passiert. Festina fühlt sich jedenfalls nicht verantwortlich dafür. Und von dem miesen Armband was nach drei Tagen kaputt war will ich gar nicht erst anfangen. In der Schublade allerdings zeigt die Uhr die Zeit super an. Wie die Braunschweiger Atomuhr. Nutz mir allerdings herzlich wenig..... ;-)

Gute Mittelklasse würde ich sagen. Es ist zwar ein Modeuhrenlabel, aber die Werke sind relativ gut. Kommt halt drauf an, was du suchst. (Quartz, Handaufzug...)

Was möchtest Du wissen?