Ist "Feministin" eine Beleidgung?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Da hast du etwas falsch verstanden. "Feministin" ist ein wertfreier Ausdruck für Frauen, die sich für die Gleichberechtigung von Frauen einsetzen. Die Beleidigung, die du wohl im Sinn hattest, ist "Emanze", ein Ausdruck., der gerne von Menschen gebraucht wird, die die Emanzipation von Frauen für überflüssig halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein.

Nein, Feminismus ist keine Beleidigung. 

Ich würde dir raten dieses Thema zu googlen und dich damit auseinander zu setzen. Zwar ist der Begriff "Feminismus" irreführend, aber grundlegend umschreibt er eine Bewegung, die sich dafür einsetzt, dass Mann und Frau als Geschlechter gleichgestellt werden. Außerdem setzen sie sich für die LGBT Szene ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Feminist ist keine Beleidiung. nur manche übertreiben es, denn es gibt 2 arten von feministen. einmal der großteil, der für frauenrechte und gleichstellung ist (zu denen gehöre ich), das sind teilweise auch männer, und dann der kleine teil der wil, das frauen bevorzugt werden, das sind natürlich auch eigentlich nur frauen. also femi ismus ist keine schlimme sache weswegen es auch keine beleidigung ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das sind einfach Menschen (können auch Männer sein) die sich für Frauenrechte einsetzten ... Gibt dann leider auch Menschen die das übertreiben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Feministin ist kein Schimpfwort.

Kann natürlich trotzdem als Kritik gemeint sein.

Ob Kritik berechtigt ist oder nicht ist ein weiteres Thema für sich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, das hast Du allerdings falsch verstanden - google einfach mal, was man unter Feminismus versteht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?