Ist Fachhochschule leichter als Abitur?

5 Antworten

Merke: Nachts ist es kälter als draußen und über'n Berg ist es weiter als zu Fuß!

Da man auch an der FOS (mit der 13. Klasse) das allgemeine oder fachgebundene Abi erwerben kann, ist die Frage ungeschickt formuliert. Als berufliche Schule hat die FOS aber andere Schwerpunkte als das Gymnasium, sodass es - je nach persönlichen Neigungen - dem einen oder anderen vielleicht schon leichter fällt, das Abi an der FOS statt am Gymnasium zu erwerben.

Gefällt Dir dieser Inhalt? Hier klicken! Ist Fachhochschule leichter als Abitur?

Nein ein Studium an einer Fachhochschule ist auf jeden Fall nicht leichter als das ablegen des Abitur und in den meisten Fällen auch nicht viel leichter als an einer Universität, wenn du aber meinst ob es leichter ist die Fachhochschulreife (Fachabitur) zu bekommen, als die Allgemeine Hochschulreife (Abitur), dann kann man wohl schon sagen das dies stimmt, der Stoff an den Fachoberschulen (Klasse 11. und 12.) ist meist um einiges leichter als der am Gymnasium, außerdem benötigt man keine zweite Fremdsprache und man hat in vielen Fällen bereits nach der 11. Klasse des Gymnasium den Schulischen Teil der Fachhochschulreife und muss dann nur noch den praktischen(Praktikum, Ausbildung) machen und hat die volle Fachhochschulreife und kann studieren.

Ja, weil du das mit den 2? Fremdsprachen nicht schon ab der 7. Klasse oder so hast. Wenn du dein Abi über die FOS machst, hast du französisch/ ETC erst in der 12. glaube ich und 13.

Philosophie-Abi: War Sokrates Skeptiker?

Ausgehend von seiner Einstellung, allem scheinbar Feststehenden gebühre eine Hinterfragung, frage ich mich, ob Sokrates nicht als Skeptiker im traditionellen Sinne dieser Formulierung, nicht den Zweifel an der Wahrnehmung oder dem Denken, sondern nur den unbegründeten Annahmen, wohl also der Kultur und den Traditionen, betreffend, gelten könne. Gibt es für diese klassische Form des Skeptizismus einen eigene begriffliche Strömung?

Weiterhin tue ich mich schwer, die Objekte des sokratischen Zweifels ontologisch einzuordnen: Betreffen sie, einmal platonisch betrachtet, die Welt der Ideen, also nur das vom Menschen Gedachte, oder auch die Welt der Dinge, die wahrhaftig sind - oder eben nur sein könnten? Oder setzt er sich gar bereits mit dem Prozess der Wahrnehmung selber auseinander, betreibt also auch schon einen Skeptizismus im moderneren Sinne und zweifelt an der Existenz der Dinge?

...zur Frage

Fachabitur und Abitur - ist Abi schwerer?

Ist das Fachabitur leichter als das "normale" Abitur? Wie schwer schätzt ihr das Abitur ein?

...zur Frage

Mathe Studium an Fachhochschule leichter?

Gibt es einen großen Unterschied zur Uni? Sind die Themen und die Inhalte an der FH leichter, also wird an der FH kein "richtiges Mathe" gemacht? Es handelt sich hier um ein reines Mathe studium, also nicht Angewandte Mathematik

...zur Frage

5pk Geschichte ?

Hallo Community, ich brauche dringend ein Thema für mein mündlichen Vortrag in Geschichte,hab bis jetzt an Vietnamkrieg und Hexen Verfolgung gedacht. Fällt euch noch irgendwelche Themen ein außer über Religon??

Danke im voraus

...zur Frage

Spickerkontrolle beim Abitur?

Hallo. Kann man beim Abi einen Spicker verwenden, wenn man diesen in der Hosentasche hat und nur auf dem Klo liest? Ich weiß dass im Raum mehrer Lehrer sitzen, aber wird man vor dem Klo kontrolliert oder dürfen die Toiletten überwacht werden? Man würde den Zettel von außen nicht sehen. Es gäbe also keine konkreten Hinweise, dass der Spicker in der Hosentasche ist.

...zur Frage

Wie lange dauert das Abitur?

Steht oben

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?