Ist euch schon mal aujfgefallen das bei den Klos von McDonalds IMMER nujr ASfrikaner arbeiten?

8 Antworten

Die machen das meiner Meinung nach extra, weil man bei denen ein schlechteres Gefühl hat wenn man kein Trinkgeld gibt als bei anderen Leuten, gerade wegen Razissmus, obwohl es keiner ist. 

Ich denke das ist reine Taktik um an mehr Geld zu kommen, ganz einfach.

vielleicht weils bei den schwarzen keine kloputzermafiastrukturen gibt wie zum beispiel beim kaufhof oder karstadt. wo lauter osteuropäer die klodienste verrichten. noch nie aufgefallen ?

Na klar, du hast auch schon alle McDonalds besucht um zu schauen ob nen Schwarzer im Klo putzt.

Jetzt muss ich dich mal enttäuschen. Ich habe selbst bei McDonalds gearbeitet. Die "Klomänner, Klofrauen" die du dort gesehen hast arbeiten nicht bei McDonalds. Die kommen von einer Fremdfirma. Bei McDonalds kann Niemand darauf Einfluss nehmen welche Person von dieser Firma eingesetzt wird. Wenn die Firma meint dort einen Schwarzen hinzuschicken, dann tut sie das. Doch sind diese Personen nicht die ganze Woche und auch nicht den ganzen Tag da. Die Toiletten müssen aber nach der Hygieneordnung für das Gaststättengewerbe alle 2 Stunden überprüft werden. Deshalb geht immer ein Mitarbeiter von McDonalds, der gerade nichts zu tun hat in die Toiletten und reinigt sie, füllt Toilettenpapier nach und zeichnet seine Tätigkeit ab. Und in McDonalds arbeiten auch, aber nicht nur Schwarze.

Gewiß hat dies grad nichts mit Rassismus zu tun, denn in meiner Lieblingsfiliale führt eine junge sehr nette türkische Frau das Restaurant und die reinigt auch mal die Toiletten und räumt die Tische ab und hilft, wenn es eng wird und auch die anderen Mitarbeiter sind sehr nett, da könnten sich die Einheimischen schon was abschauen.

Was möchtest Du wissen?