Ist euch persönlich schon mal ein echtes Wunder widerfahren?

42 Antworten

Ich hatte mal auf einer Zugfahrt ein recht wundersames Erlebnis. Neben mir saß ein junger Mann und wir kamen ins Gespräch. Ich hatte ihn noch nie zuvor gesehen und wir kamen aus unterschiedlichen Ländern. Wir hatten eine sehr anregende lange Unterhaltung und redeten bis tief in die Nacht. Ab und an fehlte ihm mal ein Wort, aber seine Grammatik war nahezu perfekt und die Aussprache absolut klar und verständlich. Im Laufe des Gesprächs stellte sich dann heraus, dass er vor drei Wochen begonnen hatte, sich selbst autodidaktisch diese Sprache beizubringen und, viel erstaunlicher war jedoch, dass er an diesem Tag, an dem ich ihn traf, sie das allererste Mal benutzt hatte, um mit anderen Menschen zu reden. Bis dahin hatte er nur Bücher gelesen, sich aber noch nie in dieser Sprache mit anderen Menschen unterhalten. - Die Geschichte geht aber noch weiter: Zwei Jahre später war ich auf einer Messe und hatte Hunger. Ich ging zu einem veganen Kebab-Stand. Dort arbeitete ein junges Mädchen, das mir bekannt vorkam, also sprach ich sie an. Sie war Russin und es stellte sich heraus, dass wir uns schon einmal flüchtig in der Slowakei über den Weg gelaufen waren. Wir verabredeten uns für später, nach Feierabend, um gemeinsam ein Eis essen zu gehen. Es wurde ein langer unterhaltsamer Abend und ich erzählte ihr unter Anderem auch die Geschichte von dem jungen Mann den ich im Zug getroffen hatte. Daraufhin meinte sie nur: "Ja, die Geschichte kenne ich! Dieser junge Mann, den du damals im Zug getroffen hast, ist mein Freund. Wir sind zusammen und er hat mir von dir und dieser Zugfahrt erzählt".

Kein Wunder, aber eine schöne Geschichte über Zufällige Begegnungen :)

5

Weiß ich doch selbst! 😉 ... na, und zusätzlich über jemand, der über anscheinend "extreme" Sprachlernfähigkeiten verfügt. (Was sich allerdings auch wieder etwas relativiert, sobald man erfährt um welche Sprache es sich handelt 😜) - Trotzdem ein sehr schöner Zufall!

5

Wie klein die Welt zu sein scheint... Unglaublich!

3

Zufälle gibt es ..mit ist sowas ähnliches in Spanien passiert. 

0

( Das ist jetzt wirklich eine ernstgemeinte Antwort)

Ich war 9 Jahre alt und nahm zum ersten Mal in meinen Leben an einen Fußball Turnier teil. Ich spielte in der Abwehr auf nicht so großen Feldern. ( Max. 50 Meter) Im letzten Spiel ( Also FInale) stand es 3:3 und es waren nur noch 2 Minuten zu spielen. Ich bekam dann den Ball von einen meiner Kollegen den ich nicht so sehr mochte der mich aufforderte einfach mal zu schießen. Aus reiner Lust hab ich geschossen und den Ball perfekt zu einem sogenannten Knuckleball oder auch Flatterball getroffen. Das war ein sehr schöner Anblick den eigentlich sollte das ein langer Ball werden hab aber den Ball wuchtig und sehr Hart getroffen obwohl ich überhaupt nicht hart schießen kann. Der Ball war nicht lange in der Luft und hatte mehrmals die Richtung gewechselt und zur Krönung hat er sich im Flug gesenkt. Das war ein unerwartetes Tor von mir. Alle rannten zu mir und jubelten über mich. Selbst der eine den ich nicht mochte gratulierte mir und wurden nach und nach ziemlich gute Freunde. Heute bin ich 15 und habe vor paar Wochen dasselbe getan ( nur auf größeren Feldern und stärkere Ligen). Seit diesen Moment kann ich ab jetzt den Flatterball perfekt treffen.

Joa das war meine Story und habe es auch aus reiner Kraft geschafft. ich vermute mal das nur Fußballer diese Story nachvollziehen können aber trotdem danke für eure Aufmerksamkeit. :D

Ja! Mir fielen sogar zwei Erlebnisse ein!

Einmal habe ich (es war 2011) kurz nach der Trennung von meiner damaligen Freundin morgens im Bett kurz vor'm Aufstehen an sie gedacht. Es lief gerade eine Radiokolumne zum Thema Glaube/Hoffnung und ich sagte mir dass ich hoffe, dass meine Ex-Freundin und ich wieder miteinander reden würden. Denn wir haben nach der Trennung erstmal kaum Kontakt gehabt, auch wenn wir uns in der Berufsschule an zwei Tagen pro Woche sahen. An diesem Tag fuhr ich dann morgens mit meinem alten Ford zur Berufsschule & hörte ein bestimmtes Lied im Radio, von Peter Rubin, werde ich nie vergessen.. und als ich ins Klassenzimmer kam (war immer recht früh dran) saß da auch meine Ex, die schon auf mich wartete und unbedingt mit mir reden wollte.. nachdem mein Kumpel mit ihr sprach. Das war unfassbar, aber es half mir sehr und ihr auch, wir sind seitdem wieder miteinander befreundet auf rein platonischer Ebene und verstehen uns sehr gut!

Eine andere Fügung war ein Traum von mir, das war Ende 2013.. ich träumte von drei Personen in den irrsinnigsten Zusammenhängen.. die wohnen zwar in meinem Heimatort, aber haben absolut nix miteinander zu tun, die Mutter meiner "Kindergartenfreundin", meine 60-jährige Nachbarin und meine fast 90 Jahre alte Großtante. Sie kennen sich zwar vom Sehen aber haben eigentlich nix miteinander zu tun. Am nächsten Tag war ich dann im Norma Markt zum Einkaufen & wer hat sich fröhlich miteinander unterhalten? Meine Nachbarin, meine Großtante & die Mutter meiner Kindergartenfreundin ;) Ich habe es fast nicht geglaubt..!

1. In der 6. Klasse, etwa im Jahr 2012, war ich mit meiner Klasse in einem Klettergarten. Es gab dort ein nicht gerade so sicheres Sicherungssystem und irgendwann habe ich auf einer Plattform in einer Höhe von ca. 5-7 Meter beide Karabiner weggemacht und war ungesichert. Ich habe es erstmals gar nicht bemerkt, glücklicherweise war meine Lehrerin da und hat es sofort bemerkt, sie war mit auf der Plattform und hat mich sofort am Arm festgehalten, sonst wäre ich wahrscheinlich da runtergeflogen! Dann habe ich sofort wieder beide Karabiner an dieses Sicherungsseil drangemacht. Es war echt ein Wunder, dass meine Lehrerin da war, sonst wäre ich da wahrscheinlich runtergefallen und schwerverletzt! Ich war, denke ich, auch nah am Rand der Plattform gewesen.

2. "Wunder": Beim Kaufland gab es mal ein Gewinnspiel, etwa Jahr 2013, bei dem man verschiedene Dinge gewinnen konnte, unter anderem einen Lerncomputer. Ich hab da teilgenommen und irgendwann bekam ich den Anruf, dass ich da gewonnen habe! Ich bekam als Preis den Lerncomputer und konnte es noch nicht so richtig glauben, dass ich da wirklich gewonnen habe, denn sonst bin ich ein echter Pechvogel. Und ich habe den dann auch wirklich bekommen.

Sonst fällt mir nichts mehr ein.

Wunder gibt es nicht, sondern nur Verkettungen von Ereignissen. Da niemand Allwissend ist, gibt es immer Komponenten und Ereignisse, die wir selbst nicht sehen konnten.

Ich vermute mal, dass jedem schon mal etwas passiert ist, was für ihn positiv ausgegangen ist, obwohl man selbst gedacht hat, es geht schief. Aber von "Wundern" zu sprechen finde ich immer irgendwie schlecht, da man damit meist Übernatürliches mit meint (was es natürlich nicht gibt).

Mir ist es z.B. mal passiert, dass ich krank war und Konzertkarten für den nächsten Tag hatte. Aus Erfahrung dauert es immer 2 Wochen bei mir  bis ich wieder fit bin, aber an dem Tag war ich auf einmal wieder fit als ich aufgestanden bin. So als wäre nichts gewesen. Das konnte ich mir auch nicht erklären.

da man damit meist Übernatürliches mit meint (was es natürlich nicht gibt).

Ich finde den Satz einfach lustig, das Übernatürliche kommt natürlich nicht vor, logisch, es ist ja über dem Natürlichen ^^

2
@ProphetMerlin

Ist aber nicht lustig gemeint...

Esoteriker und religiöse Menschen denken schließlich, es gäbe das "Natürliche" und das "Übernatürliche". Damit meinen sie, dass es ein Wesen oder eine Macht gäbe, die über der Natur steht.

UNnatürliches gibt es dagegen, denn damit meint man Dinge, die anders laufen als normalerweise. Z.B. als es einmal Fische vom Himmel geregnet hat (wirklich passiert)

1

Was möchtest Du wissen?