Ist euch ohne Unfall auch mal der AIRBAG ausgelöst?

3 Antworten

mir ist das auch passiert. ich fahre mit dem golf zum nebenwohnsitz, aufeinmal war ein knall das auto war voller rauch und habe aus reflex die handbremse gezogen und die fußbremse betätigt. das auto wurde schon zum 2. mal vom richter aus durchsucht aber sie finden keinen fehler im airbagsystem. es wöre möglich durch die unebenheiten und schlaglöcher das sich der airbag ausgelöst hat...das ganze wird dann noch einmal gerichtlich verhandelt..habe gott sei dank 2 zeugen (der autofahrer hinter mir und der gegenfahrer) die es mit eigenen augen gesehen haben das sich der airbag nicht wegen einem aufprall an einem baum oder verkehrszeichen ausgelöst hat.das ganze hat auf einer landstrasse stattgefunden. verletzungen an beiden händen (rote punkte)

woran könnte das liegen? an die schlaglöcher? materialfehler? elektronik?

Ich selber hatte das Problem noch nie!

Ein Onkel von mir arbeitete früher mal in einer KFZ-Werkstatt und hat von einem Kunden erzählt dem der Airbag ein paar mal an der selben Stelle ausgelöst hat. Immer bei so einer Funkstation einer Förderanlage.

Die Vermutung war ob da nicht irgendwelche Funksignale die eben im 'richtigen' Moment ausgesendet wurden die Ursache sein könnten.

Ob sich das allerdings bewahrheitet hat weiß ich allerdings leider nicht.

Dazusagen muss ich allerdings auch dass das schon vor Jahren war - in den Anfangszeiten des Airbags.

Es passiert zwar, wenngleich sehr selten! Mir persönlich ist das noch nie passiert.

Warum geht das Fahrzeug während der Fahrt aus und springt nach einiger Zeit wieder an?

Hallo. Ich habe ein merkwürdiges Problem bei meinem Auto. Vorab zum Fahrzeug:

Daewoo Lanos Bj. 1998 1.5l 86 PS Benzin

Das Auto geht neuerdings einfach während der Fahrt aus. Als das Problem sich leicht anbahnte, ruckelte es stark dann ging er einfach aus. Mittlerweile ist das rucken weg, er geht einfach nur noch während der Fahr aus. Es kündigt sich immer an, indem das Gas nicht mehr angenommen wird. Man merkt es kommt kaum Gas, ca 1-5 sek später ist der dann aus. Servolenkung und Bremsverstärker gehen logischerweise auch aus. Der Wagen lässt sich manchmal sofort wieder starten, manchmal dauert es allerdings auch bis zu 3-4 min. In der Regel tritt das Problem nur im warmen Zustand auf. Wenn der Wagen anspringt währt er völlig normal mit 100% Leistung wie gewohnt weiter. Das Problem tritt im Leerlauf nie auf!

Es wurden nun schon einige Dinge gemacht: - Zündkerzen Neu - Zündspule wurde vor 1 Jahr aufgrund eines Defekts getauscht - Zylinderkopfdichtung (was wahrscheinlich absolut nix damit zutun hat) - Wasserpumpe ausgetauscht - Drehzahlsensor neu

Der Motorraum wurde komplett überprüft, keine Auffälligkeiten.

Jetzt weiß ich allerdings nicht mehr weiter was der Defekt sein könnte. Man geht von etwas elektronischem aus.

Habt ihr eine Idee? Der Wagen hat Opel-Motor und Komponenten. Steuergerät vielleicht defekt? Tritt bei Opel öfter auf? Weiss jemand wo das Steuergerät sitzt? Kann man das Steuergerät bei so einem Wagen einfach tauschen? Anderes Elektronisches Bauteil?

Ich danke schonmal für Hilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?