Ist etwas zu beachten bei Einnahme von Medikinet und Alkohol?

6 Antworten

ich nehme medikinet jetzt schon seit zwei jahren...vor zwei monaten hab ich bei ner feier von nem kumpel auch etwas alkohol getrunken, also bier und n paar schnäpse. naja am nächsten tag bin ich im krankenhaus aufgewacht und sie habe mir gesagt das ich kollabiert bin und sie haben mich wiederbeleben müssen...ich war also tot. der vorfall hat mich gelernt bei der einnahme von tabltetten auf gar keinen fall alkohol zu konsumieren. sollte man bei keiner art von tabletten, die ärzte haben auch gesagt das meine heftige reaktion definitiv auf die tabletten zurückzuführen ist, also bitte überlegt ob ihr euch das antun wollt...ich hatte glück, wäre der krankenwagen 5min später gekommen wäre ich nicht hier. also manche viele brauchen ein schlimmes erlebnis wie ich um zu erkennen das mit alkohol (vor allem in verbindung mit tabletten) nicht zu spaßen ist. ich bin 16 jahre und habe aus meinem fehler gelernt, einmal und nie wieder. man kann auch ohne spaß haben.

Es gilt generell, keine Medikamente mit Alkohol einnehmen oder besser gesagt, möglichst gar keinen Alkohol trinken, solange du Medikamente nimmst. Es ist nicht nur die tatsache das die Wirkung eventuell verstärkt wird, sondern sämtliche "Gifte" werden in der Leber abgebaut, und der solltest du nicht zuviel zumuten.

ich kenne dieses medikament nicht, aber auf jeden fall sollte man den beipacktext lesen. generell gilt vorsicht bei der kombination von medikamenten und alkohol. es können wirkungen verstärkt oder auch aufgehoben werden.

Was möchtest Du wissen?