Ist etwas dran an der Wirkung von Wünschelruten?

10 Antworten

es gibt da viele schwarze schafe aber es funktioniert. Früher wurden so Brunnen gesucht und gefunden. Ebenso funktioniert pendeln. Im Raum existieren Wellen, wovon viele keine Ahnung haben. Meine Mutter wurde durch Pendeln gerettet und ihre Krankheit diagnostiziert. Alle anderen Ärzte haben nichts gefunden. Bin 100% ig überzeugt. Sie hatte in der Nasennebenhöle 12 cbm Eiter!!!

schwachsinn, wasserruten funktionieren nicht

1
@Felix820

beweise es mir, dann liefere ich dir den gegenbeweis!!

0
@newcomer

Nein, so läuft das nicht. Beweisen müssen die Wünschelrutengläubigen ihre Theorie. So ist das immer und überall: Wer etwas behauptet ist beweispflichtig.

1
@zetBerlin

für mich sind die besten Beweise die Menschen, denen es "danach" (z.B. Verschieben des Betts) besser geht.

1
@newcomer

Das wäre wirklich schön.

Du wärest zwar nicht der erste, der es versucht, aber Du wärest der erste, der es wirklich kann. Alle anderen Wünschelrutengänger haben bei jedem Test reproduzierbar versagt.

0

Hallo Seit 15 Jahren habe ich Wünschelrutenversuche gemacht,obwohl ich selbst nicht davon überzeugt bin,außenstehende erst recht nicht. Ich habe zwei 4er Stahlschweidrähte bei 1/3 der Länge rechtwinklig abgewinkelt, nebeneinander lose in der Hand,sodaß sie relativ Gleichgewicht haben.Beim Laufen schlagen sie plötzlich oft bis 180 Grad aus und wenn man weiter geht oder zurück gehen sie wieder in die alte Stellung zurück.Mit dieser Rute sind verschiedene Leute gelaufen.Bei denen es funktionierte ,die haben die gleichen Stellen gefunden.Ich vermute daß Zusammenhänge bestehen mit dem elektrischen Körperwiderstand.,sicher auch Feuchtigkeitsgrad der Haut.Fakt ist, es funktioniert nur bei menschlichen Kontakt,sobald Handschuhe angezogen werden, geht es nicht. Wenn es eine Erklärung geben könnte, nur daß sich durch den menschlichen Widerstand ein Stromkreis schließt und sich ein Magnetfeld bildet.Ich selbst habe mehrere Brunnen gebohrt.Wasser bekommt man bei genügender Tiefe immer,aber die Ausbeute ist sehr unterschiedlich.Da wo ich Ausschlag hatte, war Wasser ausreichend nachgeflossen. Bei 2Brunnen ohne Ausschlag kamen 10 l (10mtief) danach mußte wieder 10 min gewartet werden. Ich erwarte auch nicht,daß man mir glaubt.Aber ich denke, die richtigen Erklärungen hat noch keiner erkannt.Daß Geologen es als Unsinn halten,ist verständlich.Aber für private Zwecke zur Standortentscheidung für Gartenbrunnen,kann es nicht verkehrt sein.

Im Juli 2008 habe ich an einem internationalen Wissenschaftlichen Seminar in Litauen teilgenommen. Thema war "Strahlungen der Erde und deren Auswirkung auf den Organismus". Es waren 120 Wissenschaftler aus verschiedenen Ländern anwesend. Ca. die Hälfte waren seriöse Lehrstuhlinhaber der verschiedensten Fakultäten. Diese Herrschaften zweifelten in keinster Weise an der Wirkung der Wünschelrute, sie versuchten vielmehr die Wirkung der Erdstrahlen auf Fauna und Flora zu erforschen und dadurch deren schädliche Auswirkungen zu vermeiden. Dies ist sicher der bessere Weg, als alles kurz als Schwachsinn, Scharlatanerie oder Humbug abzutun. Auch hier fehlen wissenschaftliche Beweise! Natürlich gibt es nach wie vor verbohrte Gegner der Wünschelrute. Diese zu überzeugen ist vergebliche Liebesmüh, aber auch sie werden eines Tages aussterben.

Danke für diese Ausführung. Gehört hatte ich auch schon mal davon.

0

Was möchtest Du wissen?