Ist Essig gesund oder schädlich?

4 Antworten

Naturtrüber Bio-Apfelessig ist sehr gesund. Hilft gegen vielerlei Krankheiten und kann innerlich wie auch äußerlich angewandt werden. Es macht schöne Haut, man kann es zu diätischen Zwecken anwenden, um abzunehmen, es verdünnt das Blut, es liefert viel Kalium, z.b. nach Durchfall, es hilft bei Einschlafproblemen oder Müdigkeit, es schafft ein Sättigungsgefühl und gleicht Vitaminmangel aus, und es stärkt das Immunsystem.

Man muß es ja nicht übertreiben und gleich die ganze Flasche saufen!

Man sollte dabei nur zu naturtrüben Bio-Apfelessig greifen (kostet ein paar Cent mehr, läßt sich aber gut verkraften), denn normaler Apfelessig kann Magenbeschwerden aufgrund der Pestizide verursachen. Klarem Apfelessig wird außerdem das wichtige Pektin entzogen, der für diese ganzen Schönheits- und Gesundheitswunder verantwortlich ist. Also daher auf natürtrüben Bioessig achten!

Solang du es nicht übertreibst ists eigentlich gesund, du solltest bloss aufpassen wegen eventueller Magenprobleme und Übersäuerung

die Säure kann dir auf dauer schon die Schleimhaut angreifen, reduziere den Essigverbrauch lieber etwas.

Was möchtest Du wissen?