Ist es zum Airsoft spielen sinnvoller ein verlassenes befriedetes Gelände ohne Befugnis zu nutzen oder auf öffentlichem gelände zu spielen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du die Befugnis des Eigentümers nicht hast, handelt es sich nicht um befriedetes Besitztum - auch wenn es abgesperrt ist.

Somit ist es rechtlich m.W.n. gleichgültig - es ist ein Verstoß gegen das Führverbot von Anscheinswaffen, mit max Geldbuße von 10.000€.
Dazu käme dann wahrscheinlich noch der Hausfriedensbruch ^^.

Sucht euch im ASVZ ein seriöses Team mit Spielfeld oder schaut euch die Eventliste durch, um legale Spiele zu finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tildo42
10.10.2016, 22:30

Okay vielen Dank! ;D

Kann ich das mit der Definitionslücke von befriedetem Gelände mal irgendwo nachlesen?

Und warum ist die Geldstrafe eigentlich so hoch ich meine ich hab die Kugeln schon mehrfach ins Auge bekommen uns sehe noch ganz normal. Die richten ja keinen Schaden an!

Ändert es was eine orangene Kappe vorne an die Airsoft Waffe zu machen ich glaube da mal was gelesen zu haben...

0

Mit fällt hier glei der Draht aus der Mütze. Allein solche Fragen sollte man unter Strafe stellen. Wegen Pappnasen wir dir, haben wir, die sich an die Reglen halten , es immer schwerer. Allein der Aufwand ein Gelände sicher und legal zu bekommen ist teile so kompliziert ( ich sag nur Piratenstadt). Und dann kommen solche halben Portionen und meinen " warum denn nur? " Am besten wir treffen uns mal auf einem legalen Spiel meiner Wahl und du nimmst mittendrin die Brille ab. Man soll ja niemand was Böses wünschen, aber bei solchen Leuten mach ich gern mal ne Ausnahme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tildo42
15.10.2016, 21:18

Komm runter... Bei der Agressivität kein Wunder, dass so hohe Auflagen gestellt werden

0

Was möchtest Du wissen?