Ist es zulässig, seine Lebenshaltungskosten künstlich in die Höhe zu schrauben, um den Trennungsunterhalt zu minimieren?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Oh,oh...Du stehst am Anfang einer langen Reihe der Erkenntnisse, was das Unterhaltsrecht bei Scheidungen/Trennungen betrifft.

Es gibt nichts, was es nicht gibt. Ich wünsche Dir einen langen, gesunden Atem. Wer es schlau anstellt, kommt leider meistens noch immer recht ungeschoren davon.

Und Recht haben, ist nicht deckungsgleich mit Recht bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?