Ist es zulässig den Arbeitsplatz täglich in einem anderen Büro zu haben?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Schon länger bei dieser Firma tätig. Es klingt so, dass man Dich loswerden möchte oder das Du von alleine kündigen sollst. Denn normal ist das nicht. Den Betriebsrat mal aufsuchen. Ansonsten heißt es wohl sich um einen neuen Arbeitsplatz bemühen, bevor Du ganz auf der Straße stehst.

Problematisch wird das erst, wenn dadurch Deine Tätigkeit leidet oder Du keine Planungssicherheit mehr hast, wann Du in welches Büro kannst. Solange Du aber täglich einen adäquaten Arbeitsplatz hast, ist das zulässig.

Ein Bekannter arbeitet auch in einer Verwaltung, der sitzt über die Woche verteilt in 3 verschiedenen Büros. Er hat aber einen klaren & gleichbleibenden Plan, an welchen Tagen er welches Büro nutzen kann. In seinen Fall hatte das Kostengründe, da der Arbeitgeber Geld einsparen wollte & Büroräume abgeschafft hat.

Wurde dir denn vertraglich ein eigenes Büro zugesichert ? Ich denke mal nicht, demnach kann man dich dahin setzen wo man dich braucht.

Ist es denn überhaupt möglich unter diesen Umständen noch geregelt zu arbeiten? Wir hätten so viele Akten und Unterlagen mit schleppen oder auf die anderen Büros verteilen müssen das jeder Arbeitstag nur noch mit Kisten schleppen oder hin und her rennen um mal eben was nachzuschlagen draufgeht. Wenn das bei dir möglich ist, z.B. weil alles im Login gespeichert ist bleibt nur die Frage weshalb ausgerechnet du aber auch dafür könnte es Argumente geben von denen du halt nur nichts schreibst.

Schon mal das Wort " SPRINGER " gehört? Du mußt da aushelfen wo Jemand fehlt. Oder die Firma will Dich loswerden.

Was möchtest Du wissen?