Ist es Zufall das sich manche Männer immer im 3 Tages-Rythmus melden oder steckt da mehr dahinter?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Vermutlich hat die betreffende Bekanntschaft sich so eine Art von Strategie zurechtgelegt die aber im Grundsatz sowohl richtig wie auch völlig verkehrt sein kann. Derartige Dinge sollten besser spontan und unkompliziert über die Bühne gehen und nicht mit einem organisierten Arbeitsalltag verwechselt werden. Wer das Bedürfnis hat sich mitzuteilen, der sollte es auch tun und nicht eine künstlich auferlegte Frist verstreichen lassen.

Danke fürs Sternchen.

0

hab ich noch nie gemerkt oder mache ich auch nie. die einzige erklärung ist das er nicht zu aufdringlich sein will und 3 tage für angemessen hält

ist doch ganz gut, viele melden sich nie mehr oder nur alle "naselang".

2-3 tage sind für sie eine gute zeit, um die beziehung zu bedenken nach dem letzten treffen

ich glaube auch nicht ich bin auch ein junge und mache mich ab undzu rar ;)

Nein, dahinter steckt folgende Philosophie:

Schreiben - warten (hoffentlich ist es nicht offensichtlich dass ich was von ihr will) - warten (hoffentlich ist es nicht offensichtlich dass ich was von ihr will) - Schreiben.

Was möchtest Du wissen?