Ist es zu spät? Lehere bzw nach Ausbildung lernen/studieren?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

ggg - Nichts mache ich auch ab und zu gern - aber dann ist es doch so, zuviel Nichts macht mir den Kopf leer und mich träge.

Was heißt denn, deine Beraterin hilft dir nicht genug? Hat sie dir denn schon mal Berufe genannt, die für dich sinnvoll sind. Halte dich nicht so an dem Computer-Zeug fest. Viele jungen Leute denken, sie können das am besten. Das ist aber - wie andere auch - ein Beruf, der anstrengend ist und in dem man viel lernen muss. Schau doch nochmal, was du sonst für Interessen hast. Welche Fächer liegen dir? Man kann auch nach einer Ausbildung noch studieren, das ist nicht ausgeschlossen.

Naia meine Beraterin hilft mir schon. Sie macht mit mir jede Woche einmal Termine aus.. doch irgendwie bekomme ich nicht Lehrstellen... Ich liebe über alles EDV - Systemtechnik Hardware... Ich weiß keine andere Lehrstellen die mir gefallen -.-" Um ehrlich zu sein habe ich keine Ahnung was ich jetzt machen soll was nicht... ;(

0
@AmritS

Prüfe alle Angebote, horche in dich hinein, ob das nicht doch etwas für dich wäre. Vor allem, lass auch den Gedanken zu, dass dir was anderes auch gefallen könnte.

0

Man kann nach einer ausbildung immer studieren solange man die eignung hat. Den Job den du meinst ist das Fachinformatiker für systemintegration

Zum Lernen ist man nie zu alt, man kann jederzeit eine andere Ausbildung machen, oder wenn du Matura hast auch weiter studieren, wenn du dir das finaziell leisten kannst. Aber du musst schon wissen was du möchtest, das kann dir keiner abnehmen

welchen Abschluss hast du , warum lernst du nicht gleich weiter

Leider viel zu wenig :(

9tes Schuljahr abgeschlossen.... In Öserreich sind es nur 9 Pflichtschulhjahren. Ich wollte nicht in der Polytechnische Schule. Und jetzt sitze ich hier zuhause mache nichts... gehe nur Samstagjob in Mc...

0

Was möchtest Du wissen?