Ist es zu früh mit 11 Jahren einen Freund zu haben ( in einer Beziehung zu sein )?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würde sagen:  Ja und Nein.

Bitte versteh' mich nicht falsch, aber ich gebe den Beiden nicht sehr lange Zeit miteinander. Nicht in diesem Alter. Ich halte dieses zarte, junge Alter für eines, in dem jeder nach Erfahrungen sucht, und auch danach, was einem selbst gefällt, und was man sucht und nicht sucht. Und das halte ich auch für in Ordnung so.

Das beinhaltet aber auch, dass man möglicherweise auch andre Dinge oder Leute "ausprobieren" will, und nicht bei dem ersten Partner stehenbleibt. Selbst wenn die beiden also zusammenkommen, glaube ich nicht, dass sie einander mal heiraten werden.
Und Trennungen und Kummer und Liebeskummer, und sich neu verlieben, und auch mal "daneben greifen" gehören ebenfalls zum Leben dazu.

Also lass sie doch machen! Das Leben beinhaltet Probieren und Verwerfen, und Erfahrungen und das Lernen daraus.

Eine andere Geschichte: 'Sex:  Dürfte in diesem zarten Alter noch verboten sein. Sollten sie dennoch nicht an sich halten können: unbedingt verhüten!

Die Liebe kennt kein Alter. Es passiert einfach... 

Ich finde es persönlich nicht zu früh, zumal die Menschen heutzutage eh früher in die Pubertät kommen, als noch vor 100 Jahren.

Bestimmt nicht schlecht um ein paar Erfahrungen zu sammeln, aber die große Liebe findet man in dem Alter nicht

Was möchtest Du wissen?