Ist es wirklich so toll hier zu leben?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Wenn du erst einmal nicht mehr in Deutschland lebst, merkst du erst wie deutsch du wirklich bist.

Wenn du da stehst, pünktlich um 09:00 Uhr, hast dir extra frei genommen für den Handwerker und der ist weit und breit nicht zu sehen. Der kommt dann nach der Mittagspause angeschlufft um dir dann zu sagen, dass er die Teile erst bestellen muß...

Keiner will mehr Butterbrote essen, aber nach 4 Monaten Weißbrot ist man ganz wild auf Graubrot/Brötchen mit Nutella oder Sommerwurst.

Wenn du dann mal wieder Magenschmerzen oder Schlimmeres hast, weil du die fremde Kost/das Wasser nicht unbedingt verträgst und suchst verzweifelt nach einem Vertrauen erweckenden Arzt, mit steriler Praxis der keine Ausländer in Not ausnimmt ....

Man lernt es auch zu schätzen, wenn du nicht immer aufpassen mußt, das dich keiner wegen ein paar Kröten umhaut, oder weil du dich außerhalb der Sicheren Zone aufhältst.

Man mag auch nicht immer mit schlechtem Gewissen an die Menschen denken, die keine 50 oder 100 m vom Touristand unter ärmlichsten Bedingungen leben und hungern.

Hier muß man auch nicht ständig bettelnde Kinder verscheuchen, die für sich selber sorgen müssen oder als Stütze der Familie allen unmöglichen Kram verhökern an die Touris.

Es ist schon hart, wenn man krank wird und keine Sau interessiert es, weil dich keiner wirklich kennt oder einen Bezug zu dir hat.

.....

unterschätze nie die Macht und Kraft von Heimweh.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An einem Suedseestrand zu liegen kann fuer eine gewisse Zeit ganz angenehm sein, aber auch dort kann man auf die Dauer nicht von Luft und Liebe leben.
Ich bin hier in Deutschland im Grossen und ganzen recht zufrieden, was nicht heisst, dass es mich nicht hin und wieder in die Ferne zieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"An irgendnem Südseestrand liegen" Glaubst du wirklich, dass sich die Leute die da wohnen nur mit Sonnenbädern die Zeit vertreiben? Fakt ist, dass das Leben in Deutschland vom Lebensstandard gesehen nur von Skandinavien getoppt wird. Hier hast du ein tolles Land mit vielseitiger Landschaft und einem vergleichsweise guten Sozialstaat, westlicher Kultur, guter Infrastruktur, Demokratie und vielen Menschenrechten, guten Gehältern ( mit denen man dann auch mal Urlaub am hierzulande nicht vorhandenen Südseestrand machen kann ) usw....

Ich denke, dass kaum ein Land mit Südseestrand da mithalten kann. Und irgendwann wird dir der Südseestrand glaub ich zum Hals raushängen. Als deutscher Urlauber erlebt man nur die tollen Seiten und erinnert sich nur an die entspannte Zeit im Paradies und wenn man dann hier in Deutschland wieder in den Alltag reinfinden muss, können solche Fernwehgefühle schon mal auftauchen, jedoch muss man halt weiterdenken und hinterfragen, ob das Leben in Deutschland nicht doch besser ist, als man als verwöhnter Mensch in diesem Land denken mag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja ich. Südseestrand mag toll sein keine Frage.

Aber JEDEN Tag dort nur rumliegen, das wird auf die Dauer total öde.

Ich bin hier ganz zufrieden. Ich mach kaum mal im Ausland Urlaub und wenn dann sind das ein paar Tage im nähren Ausland.

Deutschland hat so viel zu bieten, ist so vielfältig. Man muss die Vielfalt nur sehen wollen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist natürlich Ansichtssache, ob man es lieber warm/kalt/feucht/trocken etc. mag. Grundsätzlich bietet Deutschland natürlich schon sehr große Vorteile, aber wenn es dir nur um die Wärme oder um das Wetter geht, bist du natürlich in Deutschland nicht all zu gut aufgehoben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deutschland ist mein Zuhause und ich möchte hier bleiben, denn die Leute gefallen mir. Ich finde es schön, dass hier irgendwie Alles geregelt ist, wir humane Gesetze haben und unsere Häuser einen Statiker brauchen, weil sie eben nicht nur aus Holz mal so eben hingezimmert wurden. Dann ist das soziale Auffangnetz auch besser, als in sehr, sehr vielen anderen Ländern.

Dann ist da noch die medizinische Versorgung und selbst wenn die deutsche Krankenkasse in vielen Ländern greift, so ist die Leistung dort nicht zu vergleichen. Der Vater von einem lieben Freund hat viele Jahre auf Mallorca gelebt und er war herzkrank. Irgendwann war er es leid, dass er immer nach Barcelona fliegen musste, wenn mal eine gründlichere Untersuchung oder spezielle Behandlung notwendig anstand. Er lebt heute auf Sylt.

Dann hält sich die Kriminalitätsrate noch in Grenzen, ok, unsere neuen Freunde arbeiten daran, dass sich das ändert, doch man muss noch nicht so wirklich große Angst haben, dass einem die Kehle durchgeschnitten wird, weil man in einem Haus wohnt und es einem etwas besser geht.

Dann redet man noch Deutsch und es gibt Geschäfte, die einem Alles bieten, was man so braucht. Man kann hier problemlos Fernsehen und wir haben ein gut ausgebautes Telefonnetz und Flatrates.

Und es kommt kaltes Wasser aus der Leitung und es gibt fast immer Strom. In Afrika hat man Probleme, wenn man sich mal abkühlen möchte und dazu unter die Dusche will und Strom gibt es da auch nicht durchgängig und fällt oft über mehrere Stunden am Tag aus und darunter leiden wohl auch südamerikanische Länder. Es gibt hier wenig Korruption und wenn dann eher im kleinen Stil.

Ok, das Wetter mag nun nicht so toll erscheinen und ich mag die trübe Jahreszeiten nicht so, doch irgendwie schon die Vier-Jahreszeiten. Es gibt wenige Naturkatastrophen und hier ist es grün. Ich komme aus dem Sauerland und wir haben hier Stauseen, Wälder und auch Berge. Das Wasser ist gut und trinkbar und dann haben wir tolle Insekten, die nicht so wirklich gefährlich sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde (und werde vielleicht) definitiv am liebsten abhauen. Ist nur schwierig, einen Ort zu finden, wo es sich von den Verhältnissen gleich gut leben lässt...

Australien wär eine tolle Möglichkeit. Der Lebensstandard ist etwa gleich, die Natur und das Wetter viel besser und die Leute entspannter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von brueglschmaiss
20.04.2017, 19:06

Nur musst du ziemlich vermögend sein, um dort ne Aufenthaltsgenehmigung oder Staatsbürgerschaft zu bekommen. Oder war das in Kanada oder beides? Oder kuck mal hier, dort wärs fürn Anfang auch schon mal nicht schlecht https://www.youtube.com/watch?v=IjGdi7z\_B4U

0
Kommentar von Askme88
20.04.2017, 20:28

@Realisti Ja klar, ein weiterer Grund dort hinzugehen, die Fauna und Flora ist der absolute Hammer. @brueglschmaiss Das weiss ich jetzt nicht, so konkret ist der Gedanke noch nicht und wird er auch jetzt gleich in den nächsten Jahren nicht werden... :-)

0

na wenn das weiterhin so flott voranschreitet, mit dem Bevölkerungsaustausch, wenn einem der Orient und Afrika immer heftiger auf die Pelle rückt, dann würd ich mir schon mal ernsthaft überlegen, wo ich mich hinflüchten könnte. Also nur am Strand rumhängen, nö, das wohl nicht. Ich möcht schon noch was sinnvolleres anstellen, in mein Leben. Vielleicht ginge ich nach Taiwan, irgendwohin jedenfalls in zivilisierte Gegenden, mit nem Kulturvolk. Gibt ja nicht mehr so viele Möglichkeiten, nicht wahr?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von brueglschmaiss
20.04.2017, 19:39

Schreibst du aus China? (hab in deinem Profil gestöbert^^)

1

Auch das würdest Du nach 3 Monaten leid sein, ewig Sonne, die die Haut verbrennt, dann hast Du Sehnsucht nach grünen Wiesen und rauschenden Wäldern. Nichtstun ist langweilig und lähmt den Geist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ich widerspreche. Palmen sind vielleicht ganz nett für einige Wochen. Dann käme bei mir die "Traurigkeit der Tropen", die Sehnsucht nach echtem Brot, nach den Jahreszeiten und die Abneigung gegen die ewig dienstbaren Angestellten, die mich füttern, die mich aber nicht schätzen. 

Nach drei Monaten käme wohl das Gefühl, ein nutzloses Schmarotzerdasein zu führen und nichts bewegen zu können. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich lebe gerne in Deutschland dem Land geht es gut du hast hier so einiges was du in vielen anderen Ländern normalerweise nicht hast z.B. kannst du in vielen Ländern nicht dirket aus dem Wasserhahn trinken.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde, wenn ich könnte, einfach wegziehen und alles hinter mir lassen, alle Verpflichtungen und die Menschen, die ich kenne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ich so viel Knete hätte wie ich keine habe, dann würde ich auch abhauen.

Irgendwo, wo es immer warm ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würde auch sofort abhauen aber wie gesagt muss noch meine Schule fertig😐machen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?