ist es wirklich so schwierig lebkuchen zu machen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich habe Deinen Rezept-Link gelesen und denke, diese Lebkuchen werden gut schmecken.

Es ist aber NICHT das klassische Lebkuchen Rezept. Da gehören noch ganz andere Zutaten rein, die den typischen Lebkuchengeschmack ausmachen, den es heute kaum noch gibt, wie zum Beispiel Hirschhornsalz, Pottasche usw.

Allerdings weiß ich nicht, ob es diese Zutaten heute überhaupt noch zu kaufen gibt. Aber backt doch einfach mal Dein Rezept nach, das ist ja ganz einfach, und dann werdet Ihr ja sehen, ob es Euch schmeckt.

Bekommt man alles Problemlos in den Supermärkten.

0
@sikas

habe bei oma noch ein anderes in nem alten rezeptbuch gefunden und dann mir ihr gebacken, waren dann auch diese gewürze bei und jetzt schmeckts super!

0

habe schon lebkuchen gemacht und würde sagen das rezept ist einfach. ein knackpunkt wäre ob du du die oblaten bekommst. da muss man manchmal in mehrere läden gehen um die richtige form zu bekommen. aber wenn deine oma einverstanden ist, hast du einen fachmann an der seite. viel spass dabei. übrigens die zutaten sind ganz normal, in der weihnachtsbäckerei nicjt besonders aufregend.

*** Ich habe das Rezept von einer Freundin bekommen, die mir garantiert hat, dass die Lebkuchen gelingen und das ist auch so. Du musst weder vorher den Teig kühlen, noch später beinharte Lebkuchentaler mit Apfelscheiben oder so in besondere Behälter legen. Einfach drauf los backen, dann fertig zum Verzehr. Ich bestreiche die Lebkuchen auch gerne mit Schokoglasur, lege in die Mitte eine halbe Kirsche und außen rum 3 halbe Mandeln.

Nicht schwierig nur sollte man bei richtigem Lebkuchen die Zeitplanung im Auge behalten. Der Teig den ich habe reift schon 2 Wochen und wird erst Ende November gebacken.Das Rezept hier ist auch gut da reicht auch eine Woche was aber lohnt, auch wenn man ihn schon am nähsten Tag backen könnte.

http://lebkuchenhaus-selbst-backen.alphamama.de/index.php/weihnachten/backen/lebkuchen-rezept-pfefferkuchenhaus/

LG Sikas

Wichtig ist, den Lebkuchen danach gut zu verpacken sonst wird er extrem schnell steinhart, vorallem bei dem Rezept

Ich empfehle dir eine Keksdose und da in die Dose legste nebenbei ein Nasses Taschentuch ( GEHEIMTIPP! ). Das macht den Lebkuchen weicher und lässt ihn nicht steinhart werden!

Es sei denn ihr esst den Lebkuchen e gleich nach nem Tag auf g ;)

lg Manuela

da ist nix ungewöhnliches dabei. Das sind ganz normale Zutaten die du zumindest in der Weihnachtsbackzeit in jedem Supermarkt bekommst. Piment und Kardamon gibts bei den Gewürzen.

Es ist gar nicht schwierig.

Ohne "Dein" Rezept jetzt zu lesen: ich mache jedes Jahr Lebkuchen. Und die gelingen immer.

Denke nur dran, daß man die nicht "in einem Nachmittag" machen kann. Lebkuchenteig muß normalerweise einen Tag kühl ruhen.

bei dem rezept nicht, wird halt nur etwas klebrig

0
@larry2010

Was ist als Backtriebmittel drin?

Gegen die Klebrigkeit hilft kühl stellen ;-)

0

auf jeden fall ist es leichter und preiswerter welchen zu kaufen.backaufwand ist ziemlich hoch.

nicht schwieriger als andere Backwaren nur viiiiiiel schmieriger, klebriger, nerviger

Außerdem sind süße Backwaren das ungesundeste wo gibt ;-)

Was möchtest Du wissen?