Ist es wirklich so schlimm wenn man kein Sex möchte?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Nein, du wirst nicht dadurch früher sterben.

Sex dient im evolutionären Sinne eher der Fortpflanzung als einfach nur dem Spaß. Sex hat aber einige Positive "Nebenwirkungen". Es fördert gute Laune, hilft zu Entspannen, baut Stress ab und unterstützt Herz und Kreislauf. Aber auch Beziehungen werden durch Sex durch Hormonausschüttung gestärkt.

Es ist aber vollkommen ok wenn du keinen Sex willst. Es gibt wirklich das Phänomen der Asexualität. Genauso wie es Bisexualität oder Homosexualität von der "Norm" abweicht, weicht auch Asexualität von der Norm ab, doch ist dieses Phänomen noch recht unbekannt und für viele verwunderlich.Ich denke das Hauptproblem ist, dass die Gesellschaft eine gewisse Normabweichung nur schwer toleriert. Dies hat die Geschichte schon mehrfach unter Beweis gestellt (Emanzipation, Sexuelle Freiheit, Akzeptanz von anderen Sexuellen Vorlieben etc.)  

Wenn dich jemand das nächste Mal danach fragt und verwundert über deine Antwort ist, dann frage ihn/sie doch einfach mal, was ihn so darüber verwundert und ob er bei Homosexualität auch so reagieren würde?

Deshalb lass dich nicht verunsichern und bleib selbstbewusst, du gehst deinen Weg so, wie du es willst und nicht wie es andere sich wünschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist natürlich nicht schrecklich oder schlimm. Wenn du dich wohl fühlst, alles prima.

Allerdings können sich die meisten Menschen einfach nicht vorstellen, dass man komplett ohne Sex glücklich und zufrieden sein kann. Sie sind eben nicht asexuell und aus diesem Grund spielt für sie Sexualität eine mehr oder weniger große Rolle für die Zufriendenheit.

Da es außerdem nicht so viele (offen) Asexuelle gibt, ist man zudem selten mit dem Thema konfrontiert. Daher sicher die Verblüffung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die meisten Leute verstehen wohl nicht das man etwas ablehnt ohne es zu kennen.

Z.b kann man auch nicht sagen das man keinen Spinat mag wenn man ihn vorher nie gegessen hat, sondern nur davon gehört. Schwer zu glauben das Sex, was den meisten Menschen so mit am meisten Spaß macht im Leben, dir nicht gefallen soll. Das akzeptieren viele nicht, auch wenn sie das sollten da jeder selbst für sein Leben entscheidet.

 

Ich persönlich verstehe dich auch nicht so gut um ehrlich zu sein. Asexualität gibt's natürlich, keine Frage. Ich will dich zu nichts nötigen... aber ich sehe es auch so das man nicht wissen kann wenn man es nicht getan hat. Gut zu wissen wäre wie alt du bist und wie groß dein Erfahrungsschatz ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
claubro 30.11.2016, 14:46

Naja der Vergleich hinkt etwas. Bei Essen geben ich dir ja Recht. Aber bei Sex.... ich wusste, dass ich da Lust drauf habe, bevor ich es ausprobiert habe. Andersherum muss ich nicht erst mit einer Frau geschlafen haben, um sicher zu wissen, dass ich nicht lesbisch bin. Ich denke so geht es heterosexuellen Männern auch, die noch nie Sex mit einem Mann hatten....

Ich will damit sagen, Sex und was einem gefällt, fängt ja schon im Kopf an - das fühlt man, ohne die Erfahrung schon gemacht haben zu müssen.

0
Roxxnplotz 30.11.2016, 14:51
@claubro

Musst du wissen. Ich hab selbst bis weit über 20 Jahre gewartet. Aus den selben Gründen. Habe es schlichtweg abgelehnt. Heute bereue ich zwar nicht "spät" angefangen zu haben ( Besser als die ganzen Teen-Mutties heute ) aber meine frühere Einstellung zum Thema Sex schon, die ja so ähnlich, wenn nicht gleich war, wie deine jetzt.

 

Wie gesagt, es ist dein Leben, du entscheidest.

0

Nein, daran ist gar nichts schlimm. Es ist nur eher die Ausnahme Die meisten Menschen haben enorm viel Spaß beim Sex und können sich eben nicht vorstellen, dass man darauf verzichten möchte, bzw. daran keinen Spaß hat. Es kann dir doch aber egal sein. Du bist glücklich so und so soll es sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das so ist, dann ist das halt so. Dass es für andere 'schlimm' ist, da sie halt die Mehrheit darstellen & denen Sex gefällt, und sie auch das Bedürfnis danach haben, ist logisch. Weil es für sie eben nicht nachzuvollziehen ist (; . Aber generell, ist da nichts schlimm dran, wenn es Dich nicht stört. Vielleicht sollte man da nur beim Thema Partnerschaft & so eher auf Gleichgesinnte setzen... weil sonst... Ja, das wäre für die Person definitiv auf Dauer schlimm.

Lg (:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage wäre: hast du keine Libido oder einfach nur keine Lust mit irgendwem s*x zu haben....das eine könnte medizinische Ursachen haben das andere gesellschaftliche...macht aber nix, niemand ist verpflichtet Sex zu haben.

....allerdings wirst du früher sterben wie eine Studie gezeigt hat  ;) ...Leute die mit einem Partner zusammen leben haben oft ein besseres Immunsystem und diverse andere Vorteile die sich auf die Lebenserwartung auswirken. ;)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein das ist doch nicht schlimm,  ich kann solche Menschen wie dich zwar nicht verstehen, weil Sex ist doch was schönes..aber wenn du kein Interesse daran hast, dann ist das eben so. Lass dich deswegen nicht gleich runterziehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Es ist weder schlimm, noch wirklich so schlimm.

Es entspricht aber nicht der Norm. Deshalb kann das praktisch keiner nachempfinden. Was Du als "geschockt" bezeichnest, ist lediglich der vergebliche Versuch, sich selbst in deine Lage zu versetzen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du macht dich nur lächerlich mit deiner blöden Antwort, du bist 100% nicht Asexuell!

http://www.aromantik.de/2015/12/22/du-bist-asexuell-wenn/

les dir das mal durch und dann sprechen wir uns wieder  ;-D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nokiller 30.11.2016, 18:29

Danke dir für den hilfreichen Link! Tut mir leid dich enttäuschen zu müssen aber viele dieser Punkte Stimmen zu mir :)

2
Dschubba 30.11.2016, 18:34
@Nokiller

Einige .... aber nicht alle!  Ich gebe dich noch nicht auf, du wirst sehen, dass auch bei dir noch das Verlangen nach einer Frau übermächtig wird... und du wünscht dir nichts sehnlichster als von ihr verführt zu werden!

Alles Gute dir  ;-)

0
Wurzelstock 01.12.2016, 04:48
@Dschubba

Dschubba - das ist doch Wortklauberei. Wenn er seine Lebensweise als asexuell bezeichnet, so ist das nicht lächerlich, sondern einfach eine informelle Tatsache.

Es ist allerdings richtig, dass er auch dann ein Sexualleben hat. Einfach deshalb, weil wir alle Sexualwesen sind.

0

Das ist doch nix schlimmes! Dann stehst du halt auf garnichts! Lass die Leute einfach reden, und mach dein Ding!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also Sex ist gesund, das ist bewiesen und ich nehme an, wenn man mal Sex hatt, dann weiss man wie gut es sein kann und kann sich nicht vorstellen, dass jemand das nicht möchte..
Vielleicht bist du ja nicht Asexuell, weil du gesagt hast du hattest noch nie sex, vielleicht musst du es ja mal erst gehabt haben damit du sagen kannst nee ist gar nicht meins!
aber mach was du willst und scheiss drauf was andere denken:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?