Ist es wirklich nötig, ein Traumtagebuch zu führen, um luzides Träumen zu erlernen, oder reicht es, wenn man einfach oft am Tag seine Finger zählt/auf die Uhr?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also mir hilft es wirklich mehr damit ich mich deutlicher und mehr an meine Träume erinnere und was nützt dir luzides Träumen wenn du aufwachst und den Traum nicht mehr  weißt? Verstehst du was ich meine? Es ist zwar mühsam aber auch sehr interessant wenn man die Träume später liest ;)
LG und viel Erfolg

Also ich persönlich benutze weder ein Traumtagebuch noch dieses Fingerzählen und schaffe es trotzdem relativ einfach Luzid zu träumen.

Stell dir vor: du hattest den klartraum deines Lebens, wachst dann auf und weißt alles noch. Dann schläfst du wieder ein und wenn du später morgens aufstehst, hast du keine Ahnung mehr, was darin passiert ist... will man nicht nh?

Kommt auf den Typus an. Je nach Typ können noch andere Wege Förderlich sein.

C.S

1. Du kannst dich an all deine Träume erinnern.

2. Würde es dir nichts bringen luzid zu träumen, wenn du dich nicht an den Traum erinnerst. :D

Ich persönlich brauche sowas nicht, aber es gibt halt Menschen die sowas brauchen. Wenn du dich an deine Träume erinnerst (4-5 sind durchschnittlich bei mir)  brauchste sowas nicht. Wenn nicht, dann machs halt.

Was möchtest Du wissen?