Ist es wirklich immer nötig, Kindern Einlagen für Schuhe zu verschreiben? Oder verschreiben

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

diese entwicklung ist mir in der tata auch schon aufgefallen. an und für sich sind einlagen, vor allem, in jungen jahren eine recht merkwürdige angelegenheit. anstatt die fußmuskulatur und sehnen noch mehr durch das tragen von einlagen zum verkümmern anzuregen, wäre es sinniger etwas für den aufbau und das training zu tun, damit die muskeln und sehnen ihre ursprünglichen aufgabe nachgehen können.

wenn ich überlege, wie oft wir damals barfuß gelaufen sind, was ich auch heute noch zu hause und im sommer auch draußen tue und wenn ich mir anschaue, wie selten dies bei kindern heute der fall ist, sollte es nicht wundern, das mukeln und sehnen sich an die gegebenheiten von schuhen anpassen, anstatt ihre arbeit selbstständig zu übernehmen.

barfußlaufen in sand, auf der wiese, im garten, in der wohnung,.... alles ohne probleme und gefahr möglich, doch kaum einer tut es. zusätzlich kann man noch kleinere übungen für zehen und fuß machen, woran kinder meist auch ihren spaß finden. mit den zehen einen gegenstand aufheben, auf der außenkante des fußes, der innenkantte, der ferse, den zehen laufen, fühlpfade, gegenstände ertasten und erraten,... daraus läßt sich spielerisch etwas machen.

Einlagen werden nicht nur bei Plattfüßen verschrieben, sondern auch, wenn man z.B. nach innen geht usw. Heutzutage tragen viele Kinder zu kleine Schuhe, falsche Schuhe usw., daher sind es immer mehr, die Einlagen verschrieben bekommen. Die "Fußpflege" beginnt ja schon im Baby/Kleinkindalter. Aber auch da werden Babys zu früh auf die Füße gestellt, bekommen schlechtes Schuhwerk usw. Deshalb wundert es mich nicht wirklich, dass der "Trend" zu Ein- lagen tendiert.

Zu Recht! Ärzte müssen abrechnen, Kinder müssen tragen. Schade das! Füg das deinen Gedanken zu (diesmal hab ich es gelesen!!!)

Find ich super Rudi2009.. laut gelacht :-D!

0

also unser kinderarzt verschreibt nicht gleich einlagen,solange er nicht die wirkliche notwendigkeit darin sieht,das ein kidn sie tragen muss.

Guter Arzt..vielleicht sollte ich mir mal eine zweite Meinung einholen! Danke für den Gedankenanstoß..

0

Plattfüsse machen keinen schönen Gang - denk mal an später! ;-P

Früher gab's auch keine Zahnspangen, sieh Dir die Gebisse der "älteren Generation an"!

Vorsorgen ist immer besser als heilen!

Mein Kind trägt die Einlagen ja :-)!! Aber es kann doch nicht sein, daß die halbe Klasse Plattfüße hat. Die gehen alle zum selben Arzt.

0
@Pilaris

Doch! Guck Dir mal an, wie viele Kinder Zahnspangen oder Brackets tragen, dammich!

0
@anqelinajolly

Kann man das so vergleichen? Gibt es denn viele Kinder, die niemals eine Zahnspange tragen mußten, weil das Gebiß von vornherein gerade war? Ernst gemeint. Denn es gibt ja (normalerweise) überwiegend Kinder, deren Füße in Ordnung sind. Nunja.. mein Kind treibt viel Sport und geht jeden Tag mit mir raus. Mehr kann man da wohl nicht machen.

0
@Pilaris

Wow, die Füße SIND in Ordnung. Deswegen kann der Fuß auch nicht durch falsches Schuhwerk kaputtgehen.

Egal welchen Schuh man trägt, der Fuß bleibt natprlich in seiner ordnungsgemäßen Form. Komisch nur, dass es mittlerweile Schuhe gibt mit kleinen Einlagen die den Fuß unterstützen, warum wohl. . .

0

Was möchtest Du wissen?