Ist es wirklich ein Lipödem?

1 Antwort

also ich würde dir raten die strümpfe zu tragen, das kribbeln kann ein zeichen sein das die beine sich an die stümpfe gewöhnen...wenn du kontinuierlich deine strümpfe trägst bessern sich die schmerzen. hast du nur das lipödem oder auch lymphödem? was dann auch gut ist wenn du beides hast ist lymphdrainage. frag doch auch mal deinen arzt was er dir noch rät. ich habe bis jetzt immer ärzte gehabt wo ich nicht immer alles bekomme. muss zu dem einen gehen um strümpfe zu bekommen und zu einem anderen für lymphdrainage.

Also Lymphödem sind doch Wassereinlagerungen?! Das glaub ich nicht,dass ich die habe. Habe das schon öfter angesprochen mit den Drainagen,aber meine Ärztin geht da nicht drauf ein und sagt sogar,das wär nicht nötig. Die Strümpfe habe ich anfangs ständig getragen,das kribbeln fing erst nach ein paar Wochen an,also ich denke mal nicht,dass das was mit eingewöhnen zu tun hat. Und wenn ich sie nicht trage,fühle ich mich sooo viel besser.

0
@Datzelwurm

da solltest du deinen arzt nochmal fragen wegen den kribbeln.hast du an den beinen abgenommen? vielleicht liegt es daran das die strümpfe nicht mehr gut anliegen oder von anfang an zu eng waren? es kann aber auch an den krampfadern liegen das es so kribbelt. und wegen den drainagen evtl mal nen anderen arzt suchen.

0

Ja,ich hab mir auch schon gedacht,dass es vielleicht vom abnehmen kommt. Also ich muss an den Beinen abgenommen haben,weil ich jetzt halt die Hosen tragen kann,in die ich ewig nicht reingepasst habe. Naja,und dieses Kribbeln ist so unangenehm,dass ich mich nicht auf die Arbeit konzenzrieren kann,desshalb lasse ich sie da weg

0

Kompressionsstrümpfe gegen Cellulite?

Hallo an Alle,

meine Tochter mit 21 Jahren meint sie habe so schlimme Cellulite. Sie ist eine wirklich schlanke Person, die Oberschenkel haben zwar mehr Veranlagung und sind, laut ihr, wie sie sagt "ziemlich schwabbelig". Heißt sie hat leichte Dellen in der Haut und die Schenkel werden "ziemlich breit" wenn sie sich irgendwo hinsetzt (fehlende Muskulatur?). Sie hat ihre Ernährung umgestellt und macht schon Sport wie Reiten, Radfahren und Bein-Bauch-Po Übungen, so viel ich weis.

Jetzt kam sie mit der Idee Kompressionstrümpfe zu tragen, da sie meinte die würden helfen Anlagerungen im Gewebe auszufschwämmen bzw. verhindern dass diese sich da ansetzen. (Ich meine so waren ihre Worte)

Jetzt ist meine Frage, wenn sie diese Strümpfe kauft, wie lange trägt man sowas in ihrer Situation. Den ganzen Tag? Gibt es Ausnahmen, können solche Strümpfe wirklich das Gewebe so unterstützen, dass die Cellulite mit Sport und Ernährung nicht wegzubekommen, aber zu verbessern ist? Abgesehen davon, dass es vllt auch überhaupt nichts bringt, ich will nunmal dass sie es wenn dann schon richtig anwendet.

Sie hat mir gerade noch folgenden Link geschickt: http://www.weiss.de/krankheiten/lymph-lipoedem/therapie/kompression/?responsive=1

Ich danke euch für die Antworten,

...zur Frage

Bein fühlt sich an als wäre es beteubt?

Hey:) (ich hatte vor 10 Wochen eine Blinddarm op,es hat sich dann aber raus gestellt das ich Würmer hatte) Seit nach der Operation habe ich das Gefühl als wenn ein teile meines Oberschenkels der Linken Seite beteubt wäre(also es fühlt sich so an) - ich habe 2 Thrombose spritzen bekommen allerdings ins rechte Bein. Aber ich bin auch nicht die ganze Zeit liegen geblieben ich bin oft aufs Kilo gegangen und halt ein bisschen rumgelaufen. -- Weiß jemand was das sein kann,warum sich mein Oberschenkel so anfühlt??

...zur Frage

Kann nach einer Lumbalpuktion bleibende Schäden oder nervliche schäden entstehen?

"Hallo ich habe da mal ne frage.. bei mir wurde Oktober 2015 eine LP gemacht um einpaar sachen auszuschließen.

Ich habe seitdem empfindungsstörungen in den beinen und kribbeln in den händen...beine es ist ein gefühl als ob mein bein/fuss kalt wäre..so eine art kälte gefühl...schlapp gefühl in den beinen manchmal...ich habe auch krampfadern die aber nicht das problem sind... blutwerte waren alle ok ausser vitamin d mangel und kretini war zu niedrig..mir wurde gesagt das das bei muskelabbau oft ist das kretini nuedrig sei. seitdem bin ich appetitlos nur morgens ..ab mittag gehts... und habe meine ernährung bischen umgestell..besser gesagt ich habe früher sehr viel genascht.. schokolade usw...das mache ich nicht mehr und hab nun innerhalb 5 monaten ca 20 kg abgenommen..kann mir einer sagen ob er auch solche beschwerden hat..oder hatte. Und zu welchem arzt mpsste ich hin um das mal zu klären.. war nochmal bei einem neurologen dannach der sagte er kann mir da nicht helfen...es wäre nichts.. eher phsychisch.. hat einer auch diese erfahrungen oder tipps... danke im voraus.. lg"

...zur Frage

Nächtlicher Juckreiz nach Venenstriping

Ich bin vor 5 Tagen am Bein wegen Krampfadern, durch ein Venenstripping, operiert worden ( von der Leiste bis zum Knie). Seit 3 Tagen bin ich auch wieder Vollzeit in der Küche tätig, da ich mir keine Krankschreibung geben lassen habe und über die Ostertage jede Hand gebraucht wird. Habe keinerlei Schmerzen. Trage nur noch Pflaster auf den Nähten und einen Stützstrumpf, der bei der Op angelegt wurde. ( Diesen muss ich acht Tage tragen bevor ich die Kompressionsstrümpfe trage) Seit drei Nächten ist es aber nun so das ich einen schlimmen Juckreiz unter dem Oberschenkel und am unteren Knie habe. (nicht bei den Nähten) Bekomme Nachts kaum noch Schlaf. Ist das normal? Was kann ich gegen diesen Juckreiz tun? Kühlen habe ich schon versucht ist aber auch keine Hilfe.

...zur Frage

Was ist auf einmal los mit mir, fühle mich so leer?

Hey,

ich bin ein Mädchen und 18 Jahre alt.Ich habe ein Problem. Seid längeren fühle ich mich in meinem Körper extrem unwohl, also sehr dick und ekelig . (ich wiege 53 Kilo und bin 168cm). Ich habe immer das Gefühl, dass alle anderen viel dünner und schöner sind. Ich zähle immer Kalorien und habe ein schlechtes Gewissen,wenn ich zuviel oder was ungeplantes esse.Außerdem habe ich immer geplant was ich esse und was ich am nächsten Tag mache und wenn das mal nicht klappt oder was dazwischen kommt, habe ich das Gefühl das ich die ganze Kontrolle verliere. Außerdem fühle ich mich auch irgendwie so Gefühlslos und leer und fühle mich nur zuhause und wenn ich was alleine mache wohl, mit Freunden fühle ich mich schon lange nicht mehr wohl, deswegen treffe ich mich so gut wie nie mit Jemanden, weil ich Angst habe, dass die da spontan Sachen Essen oder machen die ich nicht geplant habe. Das einzigste was ich tun ist 4 mal die Woche zum Sport um Abzunehmen und um mich irgendwann vielleicht wohler zu fühlen. Was kann das sein?

Was ist los mit mir und was kann ich dagegen tun?

Ich hoffe mir kann einer helfen

...zur Frage

Lungenembolie mit 16 Jahren schon möglich?

Hallo Leute,

ich bin 16 Jahre alt, übergewichtig und Rauche. Sitze viel vor dem PC und mache selten mal Sport. Ich habe ab und zu mal ein Herzstolpern, auch mal kurze Schwindelanfälle. Ein warmes, geschwollenes Bein habe ich aber nicht. Wenn ich ganz tief einatme, meine ich manchmal da geht noch mehr bzw. noch tiefer aber es geht nicht. Schwere Atemnot habe ich sonst nicht. Krampfadern habe ich auch keine. Ab und zu habe ich mal so eine Zeit, in der ich Sport mache und auch mal z.B.: 5 Kilo abnehme. Aber das konnte ich bis jetzt nicht weiter machen wegen der starken Hitze und dem erhöhten UV Wert. Nunja... Ich bin halt ziemlich komisch und geh halt immer vom schlimmsten aus. Hypochondrie halt. Könnt ihr mir vielleicht sagen ob es wegen meinem Gewicht etc. normal ist das ich Atemnot habe und dringend abnehmen sollte? Ich weiß, Ferndiagnose ist schwer, vielleicht aber auch hilfreich. Vielen Dank im Voraus.

Mit freundlichen Grüßen

Staubsauer23

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?