Ist es wirklich besser intelligent als ein asozialer Macho zu sein?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Aus psychologischer Sicht: ja es hat was mit dem Umfeld/Gesellschft zu tun. Jede Gesellschaft verkörpert gewisse Frauen- und Männerideale. Alle haben Vorsstellungen von Frauen und Männern. Männer sind das "starke Geschlecht" etc. Ich könnte hier noch sooo viel dazu schreiben, aber am besten wäre es einfach wenn du dich über das Thema Genderstudies/psychologisches Geschlecht informierst.. denn genau das ist es. Buchtipp:Angelika Wagner-Link, Frauen und Männer

Wenn du wirklich an dem WARUM interessiert bist, findest du da einige Antworten.

Ich als Frau und ich denke ich rede für viele Frauen, finde so ein Machohaftes Getue einfach nur lächerlich und störend. ich meine ich würde viel lieber mit einem Jungen reden, der auch etwas im Kopf hat und mich nicht nur dumm anmacht und dumme Sprüche kloppt. Ich weiss nicht wies euch geht aber ich kann ein Macho schon von 100 m aus riechen. ich finds einfach nur daneben und weiss nicht wie diese *** je eine Frau abbekommen. Lieber etwas im Kopf, denn vielleicht sehen diese Machotypen noch gut aus, aber im Alter eher weniger mehr und was bringt es ihnen wenn sie ihr ganzes Leben damit verbracht haben, Frauen dumm anzumachen und jetzt mit leeren Hosen dazustehen.

Es ist doch süß, wenn sie Machohaft drauf sind ;) Aber nur für einen One-Night-Stand, danach will ich die nicht mehr sehen.

0

Diese beiden Pole sind nicht wirklich welche. Auch ein asozialer Macho kann hochintelligent sein, auch ein Schachexperte kann körperlich einschüchternd sein.

Zu dem anderen Teil der Frage - was so im Schnitt als attraktiv oder akzeptabel gilt, hat wirklich etwas mit gesellschaftlichen Konventionen zu tun. Hier entscheidet Frau auch mal aus einer Laune heraus mit einem Kerl was anzufangen, den sie süß findet, anderswo wird erstmal geschaut, ob er eine vernünftige Karre hat, weil eine "gute Partie" Pflicht ist.

Nach der Art der Fragestellung fürchte ich aber fast, du willst nur deine Vorurteile bestätigt wissen...

Mittel- und langfristig gesehen auf jeden Fall!

Machos altern sehr schnell - und was bleibt dann noch von dem Menschen übrig, wenn er schon vorher nur heiße Luft zu bieten hatte?!

Besser intelligent UND sozial zu sein. ;) Männliches Verhalten und Dominanz muss nicht auf Körpergewalt basieren.

Ist es wirklich besser Orangen statt Kiwis zu mögen?

Soll das ein Vergleich mit meiner Frage sein ? Wenn ja, dann verstehe ich deinen Vergleich nicht so ganz oder er ist einfach unpassend.

1
@Gegengift

Nun ja, wie du siehst haben schon viele auf meine Frage geantwortet, so sinnlos kann sie jetzt nicht sein.

1
@LottoLuca

Du meinst mit der Anzahl der Beteiligten steigt die Sinnhaftigkeit? RTL kann aufatmen ..

4

Intelligenz hat nichts mit der sozialen Einstellung oder Machogehabe zu tun, sprich man kann auch ein intelligenter und sozialer Macho sein.

Meiner Meinung nach ist Intelligenz das a und o von Sexyness. Mit einem hübschen aber dummen Lebenspartner kann man meiner Meinung nach nicht zufrieden leben^^

Zudem sollte man so leben wie man ist, und sich nicht für irgendwelche Tussen verstellen.

aber dummen Lebenspartner kann man meiner Meinung nach nicht zufrieden leben^^

Knallhartes Urteil. Und eine knallharte Reduzierung des Menschen auf seine vermeintliche Intelligenz.

2

wenn du dich fortpflanzen möchtest, mit möglichst vielen weibchen, ist es besser wenn du ein macho bist. wenn du aber einen partner fürs leben haben willst, der auch was aufm kasten hat, dann sei besser intelligent.

Was möchtest Du wissen?