Ist es wie Fremdgehen wenn der eigene Freund Pornos schaut?

13 Antworten

Fremdgehen bedeutet in erster Linie, sich Sexualität und Liebe oder Intimitäten nicht bei seinem Partner, sondern woanders zu holen, wobei die Gefühle des Partners verletzt werden und keine Erlaubnis vorliegt, die Beziehung offen zu gestalten. Sich Pornos anschauen, kann die Frau verletzen, weil sie denken könnte, sie befriedigt ihn nicht mehr gut genug. Ein Fremdgehen ist es aber nicht, weil er nicht aktiv Sex hat, sondern sich lediglich nur Sex ansieht. Die Gefühle der Frau könnten aber trotzdem verletzt werden und das muss dem Mann auch bewusst sein.

3

Ich habe es schonmal "gefunden" und er hat das mitbekommen und seit da macht er es angeblich heimlich! ich habe ihn gefragt guckst du welche und er sagte nein er schaue sowas nicht mehr an! Mein problem ist - ich kann nicht mit dem gedanken dass er dies guckt! Was soll ich tun?

0
19
@PSoul

Dich damit abfinden oder so oft mit ihm sex haben, dass er sich die gar nicht mehr ansehen kann.

0
52
@PSoul

Manchmal kann eine Lüge auch was Gutes sein, wenn er denn lügen sollte. Denn dann will er dich nicht verletzen, andererseits möchte er aber auch nicht auf das Filmmaterial dass ihn "geil macht" verzichten. Hier ist es ne Spanne zwischen "Schatz ich möchte dich nicht verletzten" und "Ich möchte aber auch mein Bedürfnis, mir Pornos angucken zu wollen, befriedigen".

In erster Linie ist es sehr oft normal dass sich Männer Pornos anschauen. Für sie ist das ein Grundbedürfnis, egal ob sie eine Partnerin haben oder nicht. Genauso wie Sport oder Musik. Das können sie ja auch mit oder ohne Partner.

Vergleiche mal das Gefühl "Er schläft heimlich mit anderen Frauen" und "Er guckt sich heimlich Pornos" an. Das Erste wäre weitaus schlimmer. Ich denke aber ein Verbot wäre keine Lösung, weil damit nimmst du ihm etwas weg, was ihm Spaß macht, was aber nicht wirklich superunmoralisch ist. Er soll in erster Linie aber nicht mehr weiterlügen und dir die Wahrheit sagen und du sollst nicht übertreiben und denken, Pornos gucken wäre eine Affäre mit der Darstellerin. Ich denke er würde es cool finden, wenn du das nicht so ernst nimmst. Ihr könnt sogar näher zu euch finden, in dem ihr über die ein und anderen Sachen locker hinwegsieht. Ihr müsst aber in erster Linie reden und vielleicht hört er es ja auf, wenn du sagst, dass du den Gedanken, dass er welche guckt, nicht aushalten kannst.

0
3
@freezyderfrosch

ich finde wenn ein mann mit anderen frauen schläft kann man einen klaren schlussstrich ziehen - hingegen bei geistigem betrügen ? was macht man da?!

0
52
@PSoul

Klare Antwort : Nichts!

Geistiges Betrügen ist normal, da der Fortpflanzungstrieb uns sexuelle Zwangsgedanken in die Wiege gelegt hat. Wie die Frau meines Vaters mal sagte "Wenn ein Mann nicht mehr auf schöne Frauen guckt, ist er ein toter Mann". Sie wollte förmlich dass er auf andere Frauen guckt, weil sie es normal fand und etwas anderes total irreal empfunden hätte.

Nicht das was man denkt ist hiermit entscheidend, sondern das was man tut.

0

Ich sehe das als völlig normal an. Mein Mann darf Pornos schauen, das ist kein Fremdgehen. Wenn ich meine Lovestorys lese, male ich mir ja auch Bilder im Kopf dazu :)

ich find nicht aber es ist deine eigene meinung rede einfach mal mit ihm drüber und einigt euch.lg momotier

Was möchtest Du wissen?