Ist es wichtig seine Kalorien zu zählen (Muskelaufbau)?

3 Antworten

Hallo Leroy946!

Ich habe nie gezählt und alles hat sich gut entwickelt. Viele machen sich den Stress und begreifen vielleicht nie, dass es nicht nötig gewesen wäre

Schau Dir Schwerarbeiter an. Die ackern 30 Stunden die Woche oder mehr, essen was ihnen schmeckt - und bauen Muskeln auf.

Wie das geht?? Körperliche Arbeit macht auch mehr Hunger - eigentlich eine Automatik

Funktioniert es nicht, kann man immer noch regelnd eingreifen

Viel Erfolg

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Viele Jahre Bundesliga Gewichtheben/Studium

Kalorienzählen ist einerseits sehr lästig. Andererseits wird es bei vielen Leuten zur Manie, sie können gar nichts mehr essen ohne Einträge zu machen. Weiterhin kann es zu Ess-Störungen führen.

Weiterhin ist ein Leben nach der Kalorientabelle sehr unerfreulich - man hält sowas schwer über Jahre durch und fühlt sich meistens hungrig.

Wenn man seine Kohlenhydrate streng im Griff hält, braucht man keine Kalorien zählen.

Woher ich das weiß:Beruf – Uni und langjährige Berufserfahrung

Es ist wichtig, wenn du zu oder abnehmen willst. Wenn du auf Masse trainierst musst du dementsprechend auch essen

Was möchtest Du wissen?