ist es wahrscheinlicher.... (roulett)?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Kugel hat kein "Gedächtnis", d.h. bei jedem Dreh sind die Chancen für rot oder schwarz immer gleich groß - nämlich ~48,65%.

Daher ist es vollkommen irrelevant, ob Du auf rot oder schwarz setzt - der durchschnittliche Verlust pro Spiel bleibt identisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist gleich wahrscheinlich. Außerdem macht man keinen festen Gewinn beim Roulette, da der Erwartungswert immer negativ ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Logischer Weise gewinnt man, wenn man die gefallene Farbe weiterspielt und nicht auf die Gegeseite ausweicht.

Das kann man an jeder gedruckten Permanenz feststellen, in dem man einfach die Einzeltreffer einer Permanenz zählt.

Diese werden in der Regel nur zwischen 25 und 30 Prozent betragen.

Dadurch sind bedingt das 2/3 Gesetz die restlichen 70 - 75% Mehrfachtreffer.

Dies können 2er, 3er, oder auch 20er Serien sein.

Alleine durch diese Serien hast du den Vorteil von etwa 10 -15 Gewinnstücken bei 100 getätigten Sätzen im Gleichsatz.

Wenn du bei einem Verlust die Sätze leicht erhöhst, so wirst du dadurch die Gewinnhöhe im Durchschnitt auf etwa 30 Gewinnstücke erhöhen.

Das sind leider Fakten die man an JEDER gedruckten Permanenz sofort überprüfen kann.

Wenn  du beim Test mit der ersten gedruckten Zahl anfängst, so wirst du feststellen, dass die Gewinne in etwa dieser Form beginnen zu steigen:

+1, +2, +3, +2, +3, +4, +3, +2, +1, +2, +3, +4, +5, +6, +5, +4, +5, +4, +5, usw.......

Mit leichter Erhöhung:

+1, +2, +3, +2, +4, +3, +5, +4, +6, +7, +9, +10, +11,usw......

Wie gesagt, an jeder Permanenz sofort und unwiederruflich testbar ohne doppelten Boden.

Roulette kann so einfach sein, wenn man nur die einfachsten Regeln beherrscht..... !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Als Anhang schon mal ein kleiner Beweis der Spielbank Wiesbaden vom März 2017....

Und wenn man Ganze dann auch noch auf allen drei EC`s spielt, dann hat man sehr gute Chancen hohe Gewinne einzufahren.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da das Roulett kein Gedächtnis hat, ist das eigentlich völlig unerheblich. Man macht im übrigen im Schnitt bei keiner der beiden Varianten Gewinn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TobitHD
24.05.2016, 00:29

ich weiß, deshalb benutze ich auch die martingale-taktik

0

Das kann dir keiner Vorraussagen. Das ist alles Zufall. Die Wahrscheinlichkeit für eine Farbe sind 50% (0,5). Jedes mal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LiFe0
24.05.2016, 00:32

nein da die null rausfällt da dort das casino gewinnt

0
Kommentar von clemensw
24.05.2016, 00:35

Du übersiehst die "0" als Ergebnis. Die Wahrscheinlichkeit für rot oder schwarz beträgt jeweils ~48,65%.

Multipliziert man diesen Wert mit dem zu erwartenden Gewinn (Einsatz * 2) ergibt sich ein Wert von ~97,3%.

Die fehlenden 2,7% sind der Gewinn des Casinos.

0

Beeinflussbar sind so nur virtuelle roulettespiele. Bei einem realen Spiel hast du immer die selbe Wahrscheinlichkeit auf einen Gewinn. Du kannst das etwa mit einem Würfel vergleichen. Setzt du immer auf eine Zahl bevor du Würfelst, ist es völlig unerheblich welche Zahl du wählst. Die Wahrscheinlichkeit bleibt immer 1/6.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?