Ist es wahrscheinlich, dass mein Tunnel nun einreißt?

Ohrläppchen mit 12 mm Expander - (Beauty, Tunnel, Ohrläppchen)

4 Antworten

Manche Antworten hier sidn echt.. Ich finde eh das du dein Ohr zu schnell gedehnt hast. Selber würde ich sowas als nicht erfahrene machen. Ich würde nochwas warten! Solang dein Ohrläppchen am Tunnel spannt und sich das Ohrfleisch dick anfühlt, würde ich es lassen. Zur Hilfe kannst du ab un an einfach mal am Tunnel rumfummeln. D.h. ab un zu mal am Schmuck ziehen. Damit dehnst du vor und verhinderst plötzliches Einreißen. Denn wenn es einmal eingerissen ist, bleibt es auch so. Danach ist weiterdehnen wirklich nicht mehr empfehlenswert weil es dort immer wieder an der Narbe reißen kann, die Narbe empfindlicher ist und die Stelle nicht mehr zusammen geht wenn du den Tunnel rausnimmst. Und nicht vergessen, immer vorher gut eincremen, am besten mit Vaseline.

Es wird dir niemals reißen. Es ist nur wahrscheinlich das es irgendwie Risse erhält wenn du das ganze Programm zu schnell machst .Also ich würde sagen halt Langsam dehnen und gewaltlos..C: (Glaub mir es lohnt sich nicht schnell zu dehnen.. Sieht scheiße aus. Entzündet sich.. Wird sogar erst in 1-2 Monaten wieder heile.. wie bei mir damals..) Du kannst deine 14mm sorgenlos reinmachen.Es wird dir nicht reißen..... Die Wahrscheinlichkeit ist halt.. wegen dem schnellen dehnen dann .. wenn du richtig voran gehst wird nichts passieren !!! Liebe Grüße

Nein dein Ohr ist kein bisschen rot (auf dem Bild jedenfalls) und wenn es dir beim drehen und rausnehmen nicht weh tut kann es nicht reissen. Mach dir keine Sorgen, massiere dein Ohr beim dehnen mit warmem Wasser und desinfiziere es dann klappt das schon :)

Lymphknoten/Knubbel am Ohr oder nur Talgdrüsenentzündung? Piercing?!

Heyho, hab folgendes Problem. Ich denke das es an dem Piercing liegt. Ich habe mir neue Plugs gekauft gehabt aus Plastik. Und 2 tage später wachte ich dann so auf. Ich dachte erst an nen pickel aber jedes mal wenn ich versuche daran rum zudrücken verhärtet es sich, deshalb unterlass ich es jetzt natürlich.Ich desinfiziere und creme es ein. Ich bin jetzt von 14 auch wieder zurück auf 12mm da es echt anfing zu drücken und zu schmerzen und auch jetzt kommt es mir vor als würde der irgendwie schneller zu gehen, da der 12mm auch anfängt zu drücken aber ich würde es ja verstehen wenn ich es erst gedehnt hätte aber ich war vor 3 monaten bereits auf 16mm und bin dann wieder zurück auf 14mm da mir 16 nicht wirklich gefiel. Nach 2 monaten hab ih mir dann neue plugs gekauft und setzte sie jeweils links und rechts ein und nun hab ich so ein Knubbel am linkem ohr. Ich wollte zum hautarzt aber der hätte erst ende august zeit. Und bevor ich mir nachher sorgen umsonst mache frage ich einfach mal hier und hoffe auf rat. Danke auf jeden fall im vorraus.

...zur Frage

Frisch gedehnte Ohren downsizen oder Plug einsetzen?

Ich habe mein Ohrloch gestern auf 10mm gedehnt und mein Dehnstab noch drin. Heute wurde mir in meinem Praktikumsbetrieb gesagt das der Dehnstab zu groß wäre da man eigentlich keinen schmuck tragen dürfe aber sie kleineren schmuck dulden würden. Die frag ist jetzt ob ich lieber 2mm rubter gehen sollte und wieder mein 8mm tunnel einsetzen sollte oder ob ich mein 10mm Duble flared Plug einsetzen sollte... bin etwas ratlos:/

...zur Frage

Ohrloch dehnen: Acryl Tunnel geht nicht rein

Halli Hallo. Habe mir heute für meine gedehnten Ohrlöcher 2 Acryl Tunnel gekauft. Einen in 14mm für fürs rechte Ohr und.einen 12mm Tunnel fürs linke Ohr Ohr. Nun habe ich festgestellt dass der 14 mm tunnel überhaupt nicht in mein Ohr reinpasst obwohl ich nen 14mm dehnstab drinnen habe. Also der Acryl Tunnel kann sich nicht richtig ausfalten Hat jemand Tipps wie man den Tunnel reinbekommt? Oder

...zur Frage

Lymphknoten durch entzündeten Tunnel angeschwollen. Bin fast umgekippt. Was nun?

Hi, also ich hab an meinem rechten Ohr einen 14mm Tunnel (habe ganz langsam gedehnt ca. 7 Jahre schon, nach und nach mal) und an meinem linken ging es schneller,habe erst letztes Jahr angefangen, bin immer mit 2mm abstand weiter (ja ich weiß soll man nicht, hatte aber nie Probleme) auf jeden Fall bin ich vor einem Monat beim linken Ohr von 8mm auf 12mm (ja ich weiß, meine eigene Dummheit) und dann nach 2 Wochen von 12mm auf 14mm. Seit ich die 14mm drin habe habe ich Schmerzen und mein Ohr ist angeschwollen und meine Lymphknoten sind dick.

Habe heute morgen dann entschieden den Tunnel rauszumachen weil ich gemerkt habe, dass es nicht besser wird und als der Tunnel ab war, kam ganz viel Eiter aus meinem Ohr (ist mir bis Jz in den 7 Jahren noch nie passiert) und wurde immer mehr. Wollte das alles dann weg machen, desinfizieren ganz normal und plötzlich konnte ich mein Gesicht nicht mehr spüren, mir wurde schwindelig und bin dann fast umgekippt. Habe Betaisodona drauf gemacht und lasse den Tunnel Jz erst mal ab. Sollte ich erst mal ein paar Tage warten und dann zum Arzt wenn die Schwellung nicht weg geht?

Bitte keine dummen Kommentare, ich weiß bin selbst schuld aber das bringt mir Jz auch nichts.

...zur Frage

Piercing entzündet? Hilfe! (lbp)

Hallo ich habe mir gestern ein Lippenbändchen piercing selbst gestochen, dann ging das piercing nicht rein und ich hab festgestellt das mir die Apothekerin eine falsche braunüle verkauft hat (0,45 x 12mm) also viel zu dünn. Gibt es eine Möglichkeit anders zu stechen oder wo bekomme ich eine Nadel also kanüle oder braunüle mit der breite 1,2 mm oder 1,3 mm her ? Und als ich heute morgen aufgewacht bin hat sich die haut geschält und jz ist um das lippenbändchen ganz viel abgeschälte weiße Haut - was soll ich tun? Es tut auch weh ist es entzündet? Danke im vorraus :)

Spart euch kommentare wie selbst Schuld.

...zur Frage

Stablänge beim Bauchnabelpiercing?

Hallo ihr,

Ich hab seit dem 26 April 2011 einen Bauchnabelpiercing, nur jetzt beschäftigt mich schon seit längerem der Stab des Piercings.... Gesagt wurde mir er sei 12mm lang. wenn ich das Abmesse komm ich immer auf 14mm (ohne das Gewinde) Dann ist mir vor ein, zwei Monaten Aufgefallen das der Stab ca. 2mm raus schaut! Erst dachte ich dass es  wahrscheinlich vom stechen geschwollen war und jetzt abgeschwollen ist(halt auf 10mm da der Stab ja anscheinend 12 lang ist) Als ich gestern das Piercing in einen 10mm Stab wechseln wollte, drückte sich die obere Kugel auf den Stichkanal. Das Piercing hab ich daraufhin sofort wieder raus gemacht und eins(ebenfalls aus Titan) mit 12mm Stab rein gemacht. Doch der Stab schaut immer noch raus....was hab ich jetzt für eine Stichkanal Länge?? 10 ist zu kurz und (anscheinend) der 12mm Stab guckt raus! Wächst mein Piercing etwa raus?? Ach so, Probleme hatte ich keine, der Piercing tat schon nach 2 Wochen nicht mehr weh und rot ist es nur ganz leicht(kaum sichtbar).

P.s. Der Piercing ist oben gestochen, also am oberen Rand vom Bauchnabel(Standard halt)

Über antworten würd ich mich freuen :)

LG Tammy

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?