ist es wahr was dieser mann sagt?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

ist es wahr was dieser mann sagt?

Meinst du etwas Spezielles? Oder geht es dir eher um die Tendenz?

---------------------------------------------

Für eine Antwort muss ich zuerst ein bisschen ausholen:

Jebsen ist ein hochgradig umstrittener Typ. Wie du an den anderen Antworten unschwer erkennen kannst, wird er meist strikt, pauschal, blind und gedankenlos abgelehnt. (Wenn ich bösartig sein und auf ihrem Niveau "argumentieren" wollte, könnte ich sagen: Es sind wohl Rassisten. Aber vermutlich wissen sie nicht einmal, dass er Iraner ist.)

Listigerweise ist es aber deutlich differenzierter: Als er noch im "öffentlichen Radio" tätig war, wurde seine Arbeit vielfach gelobt und ausgezeichnet. Insbesondere seine überaus gründliche Recherche und Vorbereitung für seine Sendungen wurde dabei immer wieder als "außergewöhnlich" hervorgehoben. Ja, es gab sogar Zeiten, da war er als Moderator einer TV-Talk-Show im Gespräch...

Auch viel der Kritik an ihm bleibt immer wieder im Sand stecken: Manches ist nur aufgebauschte Kritik, anderes ist frei erfundene Kritik. Und nicht wenig von der Kritik ist rein politische Kritik ... also, wenn du so willst, ein Propaganda-Krieg gegen ihn persönlich (nur selten oder fast nie jedoch gegen seine Meinung).

Das ist schon immer ein Indikator, bei dem ich hochschrecke: Man greift fast nur die Person an? Fast nie das, was sie sagt oder macht? ... Dann ist da ein fetter Brocken politische Propaganda dabei: Man will "mundtot" machen; man will die Person selbst diskreditieren; wie die Stasi zu besten Ost-Zeiten...

Und doch: Ein Kern bleibt. Er bewegt sich definitiv am Rand mancher Dinge und tritt auch hier und da über die Grenzen.

Aber er hat auch einen wichtigen Satz gesagt:

Als überzeugter Journalist geht es einem doch auch in etwa so wie einem Seelsorger oder Arzt: Man ist immer in Betrieb, immer wachsam, immer auf Draht. Man hat ja als Journalist eine wesentliche Aufgabe in der Demokratie, man soll dafür sorgen, dass Demokratie nicht korrumpiert wird, oder wenn dies geschieht, darauf hinweisen. (Ken Jebsen)

Vielleicht ... nein: sehr sicher ... sollte es mehr vom Schlage Jebsens geben. Dann wären Medien auch wieder ein streitbares Demokratie-Instrument und Journalisten jene, die das Meinungsschwert führen; und nicht Einheitsbrei-Propaganda, die mit dem Holzhammer serviert wird (s. etwa "US-Wahlkampf" und die massive "Anti-Trump"-Propaganda, als ob wir Deutschen an der Wahl hätten teilnehmen können und überzeugt werden müssten), wie jetzt...

---------------------------------------------

Vor diesem Hintergrund wird meine Antwort sicherlich verständlicher:

ist es wahr was dieser mann sagt?

Es dürfte nicht leicht werden, das Gegenteil zu beweisen...

Um aufwändige Recherchen zu ersparen, wäre es daher sehr hilfreich, wenn du sagen würdest, was genau du meinst. (Er macht ja einen ziemlichen Rundumschlag.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ken Jebsen redet ja in der Regel sowieso ziemlichen Müll. Hier übertrifft er sich aber nocheinmal selbst. Der Mann hat endgültig den Hang zur Realität verloren und lebt in einer Welt voll mit diffusen Theorien, riesiger Verschwörungen, ja einer ganzen Weltverschwörung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man muss nicht mit allem einverstanden sein, was Ken Jebsen sagt und schreibt, aber ihn zum Antisemiten und zum Verschwörungstheoretiker zu machen, ist einfach nur Rufmord an einem unbequemen Journalisten.

Ihn halte ich für seriöser als so manchen Alphajournalisten aus unseren Leitmedien und das ist eher eine Aussage über diese Alphajournalisten als über Ken Jebsen.

http://www.nachdenkseiten.de/?p=35728

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JBEZorg
16.11.2016, 05:11

und das ist eher eine Aussage über diese Alphajournalisten als über Ken Jebsen.

Und das geht immer in der Diskussion unter.

2

Aluhutfraktion!

Dieser Mann ist ein Antisemit und Verschwörungstheoretiker. Seinen guten Job, beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk hat er verloren.

Jetzt muss er noch größeren Unsinn verbreiten, um ein wenig Öffentlichkeit zu bekommen, um seine Brötchen zu verdienen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei dem weiß man nie, ob es Wahn oder Satire ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ken Jebsen hat nur eine Einstellung, und die heißt:
Ich bin gegen Alles.

Er stellt massenweise erfundene und nicht-bewiesene Behauptungen auf, man könnte sagen er ist ein Ziehsohn Trump`s.

Hoffentlich hat er seine Herztabletten genommen so wie er da im Video herum japst und nach Atem ringt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das ist pauschaler Unsinn.

MfG

Arnold

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verschwörungstheoretiker dieser Welt vereinigt euch!

Was ist denn heute hier los? Reichsbürger, Deutschland GmbH, Chemtrails Aluhut-Fraktion....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?