Ist es wahr, dass es ungesund ist mehr als 2 Eier pro Woche zu essen?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

  • Nein, Eier sind definitiv nicht ungesund.
  • 6 Eier pro Woche ist auch mit 14 absolut gar kein Problem und stellt keinerlei Gesundheitsgefahr dar.
  • Die Gerüchte über Cholesterin sind sachlich nicht gerechtfertigt. Der Cholesteringehalt im Blut wird nur unwesentlich durch die Aufnahme von Cholesterin aus Eiern beeinflusst.

Manchmal esse ich 10 Eier in einer Woche, manchmal zwei Wochen lang kein einziges. Im Durchschnitt komme ich auf 10 bis 15 Eier im Monat. Früher waren es mehr.

In deinem alter habe ich mir öfter gefüllte Eier gemacht, und bin im Monat vielleicht auf 20 bis 40 Eier gekommen.

Inzwischen bin ich 42 Jahre alt und mein Arzt hat mir von ganz anderen Dingen abgeraten, als von Eiern (nämlich von Zigaretten). Meine Ernährung findet der Doc ganz in Ordnung.

Nein, ist es nicht. Du kannst auch 6 Eier die Woche essen, Das mit dem zu hohen Cholesterin ist ein Mythos. Genau wie der Mythos mit dem Eisen im Spinat.

Nein. Eier (aus vertrauenswürdigen Quellen) sind sehr gesund.

Kannst jeden Tag 2 Eier essen (oder auch mehr, aber irgendwann wird es fad), das wird deiner Gesundheit nützen, nicht schaden.

Das ist absolut FALSCH!!!! Ich war letzten Samstag zu einem Vortrag "Das Sonnenvitamin Dekristol D3"........Dieses Vitamin kann der Körper nicht selber bilden ist für eine optimale Gesundheit aber von grosser Bedeutung! Unabhängig davon, dass dieses Vitamin über die Sonnenstrahlung von unserer Haut aufgenommen wird, ist die Ernährung auch ein Spender dieses Vitamins........in diesem Referat wurden Eier als optimales Nahrungsmittel für das Sonnenvitamin bezeichnet und man kann täglich davon ESSEN, wie man will!!! Zusätzlich gehört zu dieser Rubrik gute Butter und auch Fisch dazu!!!

"Ist es wahr, dass es ungesund ist mehr als 2 Eier pro Woche zu essen?"....also ein Mythos, der absolut falsch ist!!!

WTF?! Was für ein unsachlicher Vortrag war das denn bitte? Verkaufsveranstaltung?

Das "Sonnenvitamin" heißt in Fachkreisen Vitamin D3, chemisch auch Cholecalciferol. Und der Körper kann es sehr wohl selbst bilden - allerdings nur mit UVB-Bestrahlung der Haut (Sonne!). "Dekristol" ist ein Produktname.

Vitamin D ist in Eiern nicht in nennenswerten Mengen enthalten 100g Ei enthält um 3µg, ensprechend 120 IE. An einem sonnigen Sommertag bildet der Körper die 100fache Menge (10.000 bis 20.000 IE).

Man müsste also 10kg Eier essen um ähnlich hohe Werte zu erreichen. Oder 1kg Matjes. Soviel zu "Eier sind optimal".

Optimal ist Mittagssonne. Im Sommer. Am Äquator. Ohne Sonnencreme!!!

http://de.wikipedia.org/wiki/Cholecalciferol

Hoffentlich hat dieser Vortrag kein Geld gekostet...

Aber: Eier sind trotzdem gesund. ;-)

1

alles quatsch :)

trotzdem sollte man sich natürlich ausgewogen ernähren also nicht zu viel und nicht zu wenig von allem.

Mein papa sagt immer dass man nicht sehr viel eier essen sollte, denn das schadet deinen kreislauf oder so ähnlich...♥

Es ist nur erwiesen, dass man nur ein Ei auf nüchternen Magen essen kann, weil nach dem Genuss des Eies ist er nicht mehr nüchtern. Solange du die Eier nicht ungeschält mit einem Happen verzehrst, ist es nicht ungesund.

In der Menge ist das schon okay...es kommt natürlich auch auf die restliche Ernährung drauf an. 😉

Das ist die Cholesterinlüge. Du kannst ruhig mehr Eier essen, achte aber darauf, dass du am Ende kein Huhn wirst ;)

In Amerika lebt einer, der seit über dreißig Jahren von fünfundzwanzig Eiern täglich lebt.

dann brauch ich mir wohl keine sorgen machen :)

0

Jo, das ist schädlich.

Lies mal hier:

http://www.herzstiftung.de/Wieviel-Eier-in-der-Woche-essen.html

LG

„Nach heutigem Wissensstand sollte die tägliche Cholesterinaufnahme nicht über 250-300 mg liegen”, erläutert Prof. Gohlke.

Herr Professor belieben zu scherzen! Oder schlimmeres...

Nach heutigem Wissensstand ist die über die Nahrung aufgenommene Cholesterinmenge völlig nebensächlich. Den weitaus überwiegenden Teil des Cholesterins produziert unser Körper selbst. Gibt er ja selbst zu.

„Patienten, die bereits Verengungen der Herzkranzgefäße aufweisen (= koronare Herzkrankheit), gehören wahrscheinlich überwiegend zu denjenigen, deren körpereigene Cholesterinproduktion bei vermehrtem Cholesterinkonsum nicht ausreichend absinkt”, wie Prof. Gohlke ergänzt.

Selbst wenn man davon ausgeht, dass das bedenklich sei... Warum ist das so?

Was immer schön verschwiegen wird ist, dass Insulin die körpereigene Cholesterinproduktion anregt (über vermehrte Expression der HMG-CoA-Reduktase). D.h. die Cholesterinproduktion geht durch die Hyperinsulinämie hoch (was natürlich mit Übergewicht und dem ganzen Kram korreliert ist).

Anstatt den Leuten Statine (= HMG-CoA-Reduktase-Hemmer) reinzupfeifen könnte man ihnen auch einfach eine kohlenhydratarme Ernährung nahelegen. Insbesondere wo die meisten Problempatienten Diabetes oder Prä-Diabetes haben.

http://www.jbc.org/content/269/46/29168.long (Bild 6 ist besonders eindrucksvoll).

An Ostern (und nicht nur da) darf man also Eier essen soviel man mag. Nur um die Schokoladeneier sollte man einen Bogen machen. Nicht nur an Ostern.

0

nein.. Manche Leute essen 4-6 Eier am Tag :P und wenn man sich mal ein Rührei macht, hat man ja auch nicht nur eins drinnen :)

Was möchtest Du wissen?