Ist es wahr das man wegen negativen Gedanken schlechter schläft?

4 Antworten

Jaa, möglich ist es. Aber nicht nur bei negativen Gedanken. Die Art der Gedanken ist dabei völlig egal. Wenn man viel im Kopf hat, kann sich das auf den Schlaf auswirken. Vorfreude war in meiner Kindheit ein riesen Thema. Ich war so aufgeregt, daß ich nicht schlafen konnte. Ich bekam dann sogar Fieber vor Aufregung 🤣

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ja, du kannst außerdem meistens für längere Zeit nicht einschlafen wenn du so viele negativen Gedanken hast.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Das ist kein Mythos, das ist die Wahrheit ja.

Wie willst du denn schlafen können wenn dich ein Gedanke nicht loslässt?

Woher ich das weiß:Hobby – Mein Hobby

Nein. Hass ist ein guter Schlafbringer

Was möchtest Du wissen?