Ist es während der Arbeitzeit erlaubt Haustiere wie zum Beispiel: (🐕 Hunde, 🐱 Katzen, 🐇 Hasen, Meerschweine etc.) mit zur Arbeit mitzubringen?

12 Antworten

Das musst du deinen Chef fragen ob er es dir erlaubt. davon ab muss sich das Tier natürlich auch entsprechend ruhig und verträglich verhalten, damit überhaupt erst die Möglichkeit besteht. Wenn diese Erlaubnis vorliegt geht es auch in Ordnung.

Wenn es dir nur allgemein darum geht ob es erlaubt ist oder nicht, so bleibt es dabei, es ist Chefsache. Wenn diese Mitarbeiter gefragt haben und es erlaubt wurde oder euer Betrieb eine allgemeine Erlaubnis erteilt hat Tiere mitzubringen ist das auch in Ordnung. Das ist natürlich je nach Chef unterschiedlich und gilt nicht für jeden Betrieb, zumal es in einigen Einrichtungen schon aus hygienischen Aspekten nicht möglich ist.

Das Leute allerdings speziell ihre Katzen und Kleintiere zur Arbeit mitbringen ist mir noch nicht untergekommen. In der Regel sind das Hunde die mitgenommen werden.

Ja stimmt Kuro 48 um Hunde geht es auch aktuell tatsächlich in meiner Briefpost bei der Chef/in.

0

Wenn der Chef es erlaubt, dann geht das schon, den Hund mitzubringen. Andere Tiere machen wohl weniger Sinn. Vielleicht noch für eine Weile ein Tier, das krank ist und unter Beobachtung stehen muss oder Medikamente braucht.

Kommt natürlich auch noch drauf an, ob es technischund praktisch machbar ist (in der Arztpraxis oder Krankenhaus oder Fabrik mal nicht), ob kein Kollege Allergien oder Ängste hat und der Hund darf auch nicht zu aktiv sein und muss gut erzogen sein.

Eine Freundin von mir nimmt ihren Hund immer mit ins Büro. Die Kollegen stört es nicht, in der Pause geht sie mit ihm raus, ist etwas Wald direkt vorm Gebäude und ansonsten liegt er brav in der Ecke und hört aufs Wort.

Sie hatte mal einen Chef, der hat es dann verboten, da musste er zu Hause bleiben, da fuhr sie in der Pause heim. Zum Glück wechseln die Chefs oft und dann war es wieder möglich beim nächsten Chef.

Manche Arbeitgeber erlauben das - aber das ist immer individuell zu regeln.

In den meisten Fällen handelt es sich dabei um Hunde. Ich glaube kaum daß ein Arbeitgeber sein Büro/Werkstatt zum Streichelzoo umfunktionieren möchte. Was soll ein Hase oder Meerschweinchen auf der Arbeit ? Die können nun wirklich gut zuhause bleiben.

Wenn ein Tier aber 24 Stunden betreuung braucht (z.b. wenn ein Meeri alle paar Stunden gepäppelt werden muss) dann ergibt das schon sinn wenn man nachfragt ob man das Tier dann mitnehmen kann. So habe ich das damals mit meinem ehemaligen Chef auch gemacht als eines meiner Meeris gepäppelt werden musste. Da konnte ich es auch mitnehmen zur Arbeit und eben dort versorgen (in meiner Mittagspause versteht sich)

0
@HikoKuraiko

Naja - Ausnahmesituationen gibt es immer. Aber die Frage zielte wohl darauf ab ob es generell erlaubt ist.

0

Okay ich habe vorhin auf eure zahlreichen Ratschläge gehört und per ✉ Brief (über die Deutsche Post) unserer Lammetal Chef/in Bescheid gegeben, dass zwei von unseren männlichen Gruppenleiter 🐕 Hunde mit zur Arbeit bringen. Mal abwarten und ☕ Tee oder ☕ Kaffee trinken was nun passieren tut???

0
@Tangamann

Mit dem Brief bezüglich Hunde mitbringen, habe ich mir dummerweise ein kleines Eigentor bei unserer Lammetal Chef/in 🚺 Frau Carolin Reulecke geschossen. 🐕 Hunde sind nämlich bei uns im Betrieb tatsächlich erlaubt was ich nicht wußte. Das heißt ich habe damit nun leider mein eigenes ✉ Briefmarkenporto (90 cent!!!) zum Fenster rausgeschmissen. (👎👎👎)

0

Was möchtest Du wissen?