Ist es verwerflich oder unmoralisch, dass ich meine Sexualität in vollen Zügen genieße und auslebe?

...komplette Frage anzeigen

20 Antworten

So lange du Kinder, Schutzbefohlene und nicht handlungsfähige Personen und Tiere außen vor lässt, du zudem immer das Einverständnis von deinem Partner/deiner Partnerin hast, du keine Aufzeichnungen davon anfertigst mit dem Ziel, diese zu verbreiten, kannst du tun und lassen, was dir beliebt.

Halte dich an die Gesetze, alles andere gehört in den Bereich der Privatshpäre.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mache das, was Du für richtig hältst und machen möchtest / willst, denn das Leben ist kurz und bevor man sich versieht, ist man alt.

Es ist dein Leben, deine Privat- und Intimsphäre, nutze es also sinnvoll!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schon mal in einem leeren Zug Deine Sexualität ausgelebt?

Die Frage ist eher, ob die Menschen in den vollen Zügen die darin von Dir ausgelebte Sexualität als unmoralisch und verwerflich betrachten..  ;-)

Ansonsten: Solange Du Dir selbst und niemand anderen schadest und schädigst (und auch nicht den Zug), ist das doch iO...

Gruß Fantho

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Meatwad
21.04.2017, 17:24

Na für diese unterhaltsame Antwort, deren eigentlichem Kern ich auch noch zustimmen kann, geb ich dir auch sehr gerne mal ein "Danke".

0

"Unmoral: Die Moral derjenigen, die eine bessere Zeit haben." (Henry Louis Mencken, Schriftsteller)

"Über Moral und Weisheit hat jeder seine eigene Ansicht. Der Fisch sieht sie von unten, der Vogel von oben." (Chinesisches Sprichwort)

"Moralische Entrüstung besteht zu 2% aus Moral, 48% aus Hemmung und 50% aus Neid." (Friedrich Nietzsche, Philosoph)

"Moral predigen ist leicht, Moral begründen schwer." (Arthur Schopenhauer, Philosoph)

"Die bedeutendste negative Leistung des Christentums war die 'Problematisierung' der Sexualität (...) Wir brauchen eine Geisteshaltung, die in der Sexualität kein 'Problem', sondern ein 'Vergnügen' sieht. Den meisten Leuten fehlt dazu die Sicherheit - und oft auch die Liebe." (Dr. Alex Comfort, Arzt, Psychologe, Wissenschaftler und Schriftsteller)

"Unergründlich ist die Lust der keuschen Christen, sich mit Vorkommnissen unterhalb der Gürtellinie anderer Leute zu befassen." (Gerhard Henschel, Schriftsteller)

"Vor allem schadest du dir selber..." (KaeteK, christliche GF-Userin)

"Glauben bedeutet, aus dem Nicht-Nachdenken eine Tugend zu machen. Das ist nichts, worauf man stolz sein sollte. (...) Wenn Sie einer politischen Partei oder Verein angehören, der mit so viel Bigotterie, Frauenfeindlichkeit, Homophobie, Gewalt und schierer Ignoranz behaftet wäre wie Religion, würden Sie protestierend austreten. Wenn Sie das nicht tun, sind Sie ein Komplize, eine Mafia-Braut für die wahren Teufel des Extremismus, die ihre Legitimität aus Milliarden von Mitläufern beziehen." (Bill Maher, politischer Entertainer und Aktivist)

PS: https://www.gutefrage.net/frage/welche-religion-unterdruecken-die-sexualitaet-und-warum#answer-234405601

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich nicht!

Erlaubt ist, was beiden (oder allen) gefällt, je nach dem, wie viele Sexualpartner zur gleichen Zeit anwesend sind.

Selbst wenn es um Praktiken geht, die viele als pervers empfinden, steht es anderen nicht zu, dieses zu verurteilen.

Zumal, muss es ja niemand anderes erfahren.

Diese Moral- und Ethik-Dogmen bezüglich der Sexualität waren eine Erscheinung der 50er Jahre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TankGirl18
21.04.2017, 00:07

ich bekomme halt viele Hasskommentare von Leuten wie "widerwärtige Göre" und so, nur weil ich auf Sex stehe

0

Nein. Solange Du (noch) alleinstehend (?) bist und auch keine anderen Partner-Beziehungen dadurch gefährdest spricht - moralisch gesehen - nichts dagegen.

Ich hoffe, es bleiben noch genug Interessierte für Dich übrig !   

Sehr attraktiv und hübsch genug bist Du (lt. Foto) jedenfalls !

Alles Liebe !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verwerflich oder unmoralisch vor WEM?

Deine Tags lauten "Moral", aber auch "Gott" und "Bibel".

Sprichst du nun von der gesellschaftlichen Norm?

Oder willst du wissen, was die Bibel dazu sagt? Wenn das aber der Fall ist, dann hast du dich nicht sehr mit dem Christentum und der Bibel auseinandergesetzt - sonst würdest du ja nicht fragen.

Ein ausgebildeter Pilot würde nicht fragen, was charakteristisch für Hoch- und Tiefdruckgebiete ist.

Also entweder bist Du Christ und weißt, was Gott und die Bibel dazu meinen, oder du bist es nicht - dann bist du auch nicht an Moralvorstellungen Gottes gebunden.

Gesellschaftlich ist heutzutage alles erlaubt, was nicht explizit verboten ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange du niemanden dabei über Gebühr störst oder belästigst ist das völlig ok. Hört sich fast an wie der §1 der Straßenverkehrsordnung. Ist ja auch eine Art "Verkehr".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je nachdem, was dabei für Konsequenzen resultieren. Wenn dabei (aus welchen Gründen auch immer) Personen ungewollt zu Schaden kommen oder wildfremde Personen Dinge von dir sehen, die sie gar nicht sehen wollten, dann kann es unter Umständen schon verwerflich und unmoralisch sein, ja.

LG Kevidiffel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TankGirl18
21.04.2017, 00:06

um Gottes willen nein, alles im verborgenen

1

Nein, wieso sollte es unmoralisch sein? Vorwürfe dieser Art kommen meist von Menschen, für die Moral selbst ein Fremdwort ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach das lieber in einsamen, leeren Abteilen, sonst wirst Du erwischt und bekommst Ärger mit der Bahn.

Tob Dich aus solange Du reif genug und ungebunden bist.
Sonst finde ich das in Ordnung, hab Spass!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von korruptepolitik
06.05.2017, 23:32

Als meine Freundin und ich auf einer Bahnfahrt waren und überraschend der Fahrschein kontrolliert wurde, haben wir den vorgelegt und der Kontrolleur hat sich mit dem Wort "Weitermachen" verabschiedet.

0

Nein, wieso auch. Solange du keine anderen Leute belastest, zum Beispiel Leute vergewaltigst oder nötigst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was verstehst du unter in vollen Zügen.

Unter Umständen ja!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RhoMalV
21.04.2017, 00:22

In vollen Zügen heißt nichts anderes, als Sex am Sitzplatz, während andere Fahrgäste anwesend sind.

Klar kann ich das dann verstehen, wenn sich andere Fahrgäste sich davon belästigt fühlen.

Andernfalls könnte ja auch der Schaffner in diesem Moment vorbeikommen und einen Verweis aussprechen.

Da sollte man alternative Orte wählen, wie bspw. im Wald, unter ner Autobahnbrücke oder nachts geht auch der Parkplatz eines schwedischen Möbelhauses.

:)

1

Frag nicht alle Welt, aber frag immer deinen Partner.

Und es wäre dir zuliebe nett, wenn du nicht beim Sex sturzbesoffen oder zugedröhnt bist und dann Zustimmung zu Praktiken gibst, welche du später nicht mehr so prächtig findest.
Hinterher die Haare zu raufen für Gedanken der Klasse "Wer ist der Kerl, was habe ich getan und will ich das überhaupt wissen" ist dämlich. ;)

Ansonsten hab Spaß dran und leb alles aus. Und auch wenn es etwas sexistisch ist: hab tunlichst mehr Ahnung von Verhütung als dein Partner. Er wird ja nicht schwanger, sorry.  ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Gar nicht. Aber was genau meinst du damit dass du dein Sexualität in vollen Zügen genießt und auslebst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TankGirl18
21.04.2017, 00:03

experimentieren halt, Oralsex, Analsex, ist ja vieles verboten und schmutzig

1

ist schon in ordnung, wenn du das gleichgewicht mit deinem verstand halten kannst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nööö....Verwerflich ist das sicher nicht....

Würde mir trotzdem ein anderes Plätzchen wählen...

als in vollen Zügen....kann ja jeder zugucken.

VG Y12

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TankGirl18
21.04.2017, 00:04

haha, der war gut !

3

nein mach das und hab spass dabei, das leben ist zu kurz um es nicht in vollen zügen zu genießen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lol was gibt es denn bitte besseres? Wenn du damit niemanden schadest, ist das doch eigentlich etwas schönes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TankGirl18
21.04.2017, 00:10

klar, zu Schaden kommt da niemand (außer vielleicht mal ein paar Möbel ;-), aber ich bekomme immer wieder böse Hasskommentare von Leuten, die ein Problem mit Sex haben

0

Nö gönn dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?