Ist es verwerflich oder irgendwie schlimm, wenn man sich gerne von einer Magersüchtigen Frau quälen lassen würde?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kein Problem. Suche eine entsprechende Frau, und du wirst sie finden. Es wäre doch gelacht, wenn es keine Emanze gäbe, die es einem Mann mal bis aufs Blut zeigt, was "Sache" ist, besonders, wenn der dabei noch einen sexuellen Höhepunkt erreicht.

Es ist nicht verwerflich oder schlimm, wenn man sich von einer sehr schlanken Frau quälen lassen will. Schlimm ist aber, wenn sie wirklich magersüchtig ist. Magersucht ist eine schwere, ernstzunehmende psychische Störung, die unbedingt behandelt werden sollte. Wenn du wegen deiner Vorlieben anfänst, Frauen einzureden, sie sollen sich keine Hilfe suche, damit sie eben so bleiben, wäre das äußerst verwerflich. Es gibt auch gesunde schlanke Frauen. Suche dir bitte so eine.

Wie weit du dich dann am Ende wirklich quälen lassen willst, musst du abwarten. In der Fantasie tut Schmerz nämlich nicht weh. In der Realität bleibt abzuwarten, ob du "bis auf's Blut" auch nur annähernd aushälst. Lass es also ruhig erstmal langsam angehen und taste dich ran. Ob Schmerz dann auch erregend ist, hängt nämlich von vielen Faktoren ab.

Eine Frau findest du am besten in diversten BDSM-Communities. Du kannst auch mal auf Stammtische in deiner Nähe gehen. Bedenke, dass gezielte Suche oft nicht zum Erfolg führt, weil man sonst doch recht verkrampft ist. Schaue lieber, dass du einfach mit anderen Menschen in Kontakt kommst, dich austauschst, offen bleibst, ohne immer direkt Hintergedanken zu haben. Das ist entspannter, authentischer und meist auch viel sympathischer.

In der Sexualität ist eigentlich nicht wirklich verwerflich was in allseitigem Einverständnis zwischen Erwachsenen Menschen geschieht die dabei Herr ihrer Sinne und freien Entscheidung sind. Wobei die Schwierigkeit bei manchen Dingen vornehmlich darin liegt, das passende Gegenüber zu finden. Aber wie heißt es so schön? Auf jeden Topf passt ein Deckel.

Was möchtest Du wissen?